Forderungsmanagement

Print

 

Forderungsmanagement (Inkasso) zur Sicherung der Liquidität

AKV - Auf Kompetenz Vertrauen

Der AKV EUROPA übernimmt als unabhängige Organisation die Forderungen seiner Mitglieder bzw. Mandanten im In- und Ausland zum Inkasso.

Als staatlich bevorrechteter Gläubigerschutzverband trägt der AKV EUROPA große Verantwortung für die ordnungsgemäße, erfolgreiche und  gesetzeskonforme Abwicklung des Forderungs-managements  seiner Auftraggeber.

Wir sind Mitglied des Inkassoverband Österreich (IVÖ) www.inkassoverband.at und unterliegen den besonderen gewerberechtlichen Vorschriften für Inkassoinstitute sowie der Verordnung über die Höchstsätze der Inkassoinstituten gebührenden Vergütungen (BGBl. 141/96).

Inkasso beauftragen

Jede Inkassoforderung wird einzeln wirtschaftlich und juristisch geprüft und unter Einbeziehung der bisher mit dem Schuldner gemachten Erfahrungen bearbeitet. Je nach Zweckmäßigkeit wird dabei außergerichtlich oder gerichtlich vorgegangen, verbunden mit der persönlichen Intervention durch die jeweilige AKV-Geschäftsstelle im Bundesland des Schuldners.

Durch die Präsenz des AKV EUROPA in allen Bundesländern ist gewährleistet, dass alle Möglichkeiten im außergerichtlichen Bereich, aber auch in der Folge im gerichtlichen Verfahren, ausgeschöpft werden können. Aufgrund der Erhebungen im örtlichen Umfeld des Schuldners kann eine entsprechende Einbringlichkeitsprognose erstellt und langwierige und risikoreiche Prozesse mit fragwürdigem Ausgang vermieden werden.

Gleichzeitig ist dadurch aber auch eine optimale Vorbereitung für die gerichtliche Betreibung gewährleistet, wobei diese in Zusammenarbeit mit AKV-Vertrauensanwälten erfolgt. Auch im gerichtlichen Bereich ist die regionale Präsenz der Anwälte wesentlich, da die gerichtsspezifischen Eigenheiten bekannt sind und entsprechende Schritte gesetzt werden können.

Das gilt sowohl für die offenen Forderungen gegen Unternehmen als auch gegen Private. Des weiteren werden auch strittige Ansprüche übernommen und rechtlich abgeklärt sowie außergerichtliche Vergleichsgespräche geführt.

In der ONLINE-Akteneinsicht können Sie rund um die Uhr den aktuellen Stand Ihrer übergebenen Forderungen einsehen. Sie können im ONLINE-INKASSO kontrollieren, welche Rechnungen Sie den AKV EUROPA bereits übergeben haben, bzw. welche vielleicht noch zur Übergabe erforderlich sind. Sie können die gesetzten Mahnschritte nachvollziehen, Zahlungsinformationen abrufen und vieles mehr ... Rund um die Uhr einsehbar.

Die Bearbeitung der übergebenen Inkassofälle erfolgt ausschließlich gemäß den Richtlinien des Fachverbandes der Immobilien- und Vermögenstreuhänder. Dem Schuldner werden in jedem Fall die entstehenden Kosten, Spesen und Zinsen verrechnet. Für das AKV-Mitglied/den AKV Mandanten entstehen bei fristgerechter Zahlung dieser Beträge durch den Schuldner keine zusätzlichen Kosten. Als weiterer Vorteil erspart sich das Mitglied/der Mandant den Verwaltungs- und Personalaufwand für die eigene Forderungsbetreibung. AKV Inkassomahnschema

Überwachungsinkasso

Der AKV EUROPA führt auch Überwachungsinkasso durch, d.h. es werden auch bereits erfolglos exekutierte Forderungen einer Langzeitüberwachung unterzogen und durch laufende Überprüfung der wirtschaftlichen Verhältnisse sämtliche zweckmäßige Einbringungsmöglichkeiten ausgeschöpft. Details zum Überwachungsinkasso

Forderungsmanagement (Inkasso) im Ausland

Der AKV EUROPA hat aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit eine umfangreiche Auslandserfahrung. In vielen Staaten der Welt haben wir Kontaktbüros und namhafte Rechtsanwaltskanzleien als Partner, die uns juristisch unterstützen und in der Lage sind, konkrete Empfehlungen abzugeben. Diese Empfehlungen enthalten Stellungnahmen, ob eine Klage sinnvoll und vertretbar ist, ob eine inländische Gerichtsstandvereinbarung Nachteile mit sich bringt, ob eine Vollstreckung eines in Österreich erreichten Urteils möglich ist, ob es Exekutionsmöglichkeiten gibt u.v.m..

Der AKV EUROPA ist von der Österreichischen Kontrollbank und von Kreditversicherungen für die Betreibung von Auslandsforderungen autorisiert.

AKV-Stammdatenblatt Mandant