AKV-Mitgliedschaft

Ihre Vorteile durch die Mitgliedschaft:

  • AKV-Schutzpaket
  • AKV-ONLINE Service rund um die Uhr
  • einfache Beauftragung
  • günstige Tarife

Weitere Infos

Alufix-Folienverarbeitungs GmbH

Insolvenz

Der AKV EUROPA gibt bekannt, dass über das Vermögen der „Alufix-Folienverarbeitungs-GmbH“ (FN109019y) die Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung beim Landesgericht Wiener Neustadt eröffnet wurde.

Unternehmensdaten

Bei der Antragstellerin handelt es sich um ein renommiertes und international agierendes Unternehmen, welches bereits seit 1964 besteht.

Das österreichische Familienunternehmen hat sich – unter anderem – auf die Erzeugung und den Vertrieb von Folien, Backpapier, Müllsäcken für Gastronomie, Gewerbe und für den Haushalt spezialisiert. Fernerhin werden auch Aluminienbehälter oder Grillzubehör etc. zum Kauf angepriesen.

Insolvenzursachen / Vermögenslage

Die präzisen Insolvenzursachen sowie die aktuellen Vermögensverhältnisse müssen im Zuge des Verfahrens erst überprüft werden.

Nach Angaben der Antragstellerin war diese zunächst aufgrund der eingeleiteten Expansionsstrategie in Osteuropa mit einer signifikanten Erhöhung der Fixkosten konfrontiert. Hinzu trat der steigende Preisdruck.

Im Jänner 2019 mussten unerwartete Umsatzrückgänge verzeichnet werden. In der Folge hatte die Antragstellerin ihre Zahlungsunfähigkeit einzugestehen.

Derzeit sind rund 320 Gläubiger und 167 Dienstnehmer, davon 108 Arbeiter und 59 Angestellte, von der Antragstellung betroffen.

Das aushaftende Gesamtobligo beläuft sich – unter der Prämisse der Fortführung und der avisierten Sanierung – auf EUR 37.758.300,–.

Im Liquidationsfall und im Falle einer konkursmäßigen Verwertung würden sich die unbesicherten Verbindlichkeiten wesentlich erhöhen.

Weitere Vorgangsweise

Die Antragstellerin strebt eine Unternehmensfortführung und eine Sanierung an.

Der Antrag wurde mit der gesetzlich vorgesehen Mindestquote von 20%, zahlbar binnen zwei Jahren ab Annahme eingebracht.

Verfahrensdaten

Eröffnung:                                              07.03.2019

Anmeldefrist:                                         23.05.2019

Insolvenzverwalter:                              Dr. Michael Lentsch, Rechtsanwalt in Wiener Neustadt

Berichts- und Prüfungstagsatzung:   06.06.2019, 10.15 Uhr

Sanierungsplantagsatzung:                13.06.2019, 9 Uhr

Rückfragenhinweis

AKV EUROPA
Alpenländischer Kreditorenverband

Geschäftsstelle Wien, NÖ, Burgenland
Tel: 05 04 100 – 1380