AKV-Mitgliedschaft

Ihre Vorteile durch die Mitgliedschaft:

  • AKV-Schutzpaket
  • AKV-ONLINE Service rund um die Uhr
  • einfache Beauftragung
  • günstige Tarife

Weitere Infos

Flamenco Sprachreisen GmbH

Insolvenzsache

Der Alpenländische Kreditorenverband gibt bekannt, dass über das Vermögen der Flamenco Sprachreisen GmbH, FN 266338z, ein Konkursverfahren beim Landesgericht Linz eröffnet wurde.

Unternehmensdaten

Das schuldnerische Unternehmen wurde 2005 gegründet. Dabei werden Sprachreisen primär für Schulen durchgeführt. Für das Jahr 2020 wurden von ca. 4.000 Kunden Anzahlungen auf Reisen über insgesamt EUR 930.000,00 durchgeführt.

Es werden 6 Dienstnehmer beschäftigt.

Insolvenzursachen / Vermögenslage

Mit Ausbruch der Corona-Pandemie ist das Geschäft zusammengebrochen und erfolgten zahlreiche Reisestornierungen.

Zwar hat die Schuldnerin eine Insolvenzversicherung abgeschlossen, jedoch steht noch nicht fest, in wie weit die Kunden darin Deckung finden.

Die Passiva betragen somit rund EUR 1 Mio. Dem stehen Aktiva in Höhe von etwa EUR 250.000,00 gegenüber. Beim Großteil der geschädigten Gläubiger handelt es sich um Vertragspartner, welche Anzahlungen geleistet haben.

Eine Unternehmensfortführung ist nicht beabsichtigt.

Verfahrensdaten

Eröffnung:                   20.05.2020
Anmeldefrist:              21.07.2020
Insolvenzverwalter:   Mag. Rene Lindner, Rechtsanwalt in 4020 Linz
Prüfungstagsatzung: 28.07.2020

Forderungsanmeldungen können ab sofort über den AKV angemeldet werden.
Bei Veröffentlichung wird um Quellenangabe gebeten.

Rückfragenhinweis

AKV EUROPA
Alpenländischer Kreditorenverband

Geschäftsstelle Linz
Tel: 05 04 100 – 4000