AKV-Mitgliedschaft

Ihre Vorteile durch die Mitgliedschaft:

  • AKV-Schutzpaket
  • AKV-ONLINE Service rund um die Uhr
  • einfache Beauftragung
  • günstige Tarife

Weitere Infos

Goldpalais Wallisch GmbH

Insolvenzsache

Der Alpenländische Kreditorenverband gibt bekannt, dass über das Vermögen der Goldpalais Wallisch GmbH (FN 478360x) am Landesgericht Eisenstadt ein Konkursverfahren beantragt wurde.

Unternehmensdaten

Bei der Firma handelt es sich um das bereits über 100 Jahre alte Familienunternehmen und bekannte Schmuck- und Uhrenhandel in Mattersburg.

Insolvenzursachen / Vermögenslage

Der Traditionsbetrieb wurde nach der Pensionierung des Vaters an den Sohn Florian Wallisch 2015 übergeben und das antragstellende Unternehmen selbst wurde 2017 gegründet um den Betrieb des Florian Wallisch e.U. zu übernehmen.

Das Abgleiten in die nunmehrige Insolvenz wird auf den allgemeinen Konkurrenzdruck, insbesondere nach Freigabe des Gewerbes und Aufkommen des Internethandels zurückgeführt.

Hinzu kommt, dass das Geschäft auf Grund der behördlichen Maßnahmen zu Bekämpfung der COVID-19 Pandemie geschlossen gehalten musste, was zu Umsatzausfällen geführt hat.

Es sind derzeit 4 Dienstnehmer beschäftigt.

Von dem Insolvenzverfahren sollen circa 25 Gläubiger betroffen sein.

Weitere Vorgangsweise

Es soll nunmehr das Warenlager abverkauft werden und anschließend das Geschäft geschlossen und das Unternehmen liquidiert werden.

Forderungsanmeldungen können ab sofort über den AKV angemeldet werden.

Bei Veröffentlichung wird um Quellenangabe gebeten.

Rückfragenhinweis

AKV EUROPA
Alpenländischer Kreditorenverband

Geschäftsstelle Wien, NÖ, Burgenland
Tel: 05 04 100 – 1380