AKV-Mitgliedschaft

Ihre Vorteile durch die Mitgliedschaft:

  • AKV-Schutzpaket
  • AKV-ONLINE Service rund um die Uhr
  • einfache Beauftragung
  • günstige Tarife

Weitere Infos

Gruber & Kaja High Tech Metals GmbH

Insolvenzsache

Der Alpenländische Kreditorenverband gibt bekannt, dass über das Vermögen der Gruber & Kaja High Tech Metals GmbH, FN 80852a,  nunmehr ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet wurde.

Unternehmensdaten

Die Gruber & Kaja Druckguss- und Metallwarenfabrik wurde 1950 gegründet. Große Bekanntheit erlangte sie durch die Herstellung von Druckkochtöpfen unter der Marke “Kelomat”. Ab 1965 begann eine Spezialisierung als Zulieferer für die Automobilindustrie.

Im Eröffnungsantrag wird darauf verwiesen, dass in den vergangenen Jahren sämtliche Produktionsabläufe modernisiert wurden. Aufgrund ungelöster “Altlasten”, eines anstehenden erhöhten Investitionsbedarfs und eines Auftragsrückganges bedingt durch die Dieselkrise sei es der Schuldnerin nicht mehr möglich, Ihren laufenden Zahlungsverpflichtungen nachzukommen.

Derzeit werden 201 Dienstnehmer beschäftigt.

Insolvenzursachen / Vermögenslage

Die ungedeckten Passiva werden zum Stichtag 26.08.2019 mit rund EUR 21,6 Mio angegeben. Die freien Aktiva werden mit ca. EUR 4,2 Mio bewertet.

Von der Insolvenz sind rund 200 Gläubiger geschädigt.

Weitere Vorgangsweise / Sanierungsplanvorschlag

Bislang liegt ein Sanierungsplanvorschlag im gesetzlichen Mindesterfordernis, 20 % zahlbar binnen zwei Jahren, vor.

Verfahrensdaten

Eröffnung:  27.08.2019

Anmeldefrist:  15.10.2019

Insolvenzverwalter:  Dr. Gerhard Rothner, Rechtsanwalt in 4020 Linz

Prüfungstagsatzung:  29.10.2019

Sanierungsplantagsatzung: 26.11.2019

Forderungsanmeldungen können ab sofort über den AKV angemeldet werden.

Bei Veröffentlichung wird um Quellenangabe gebeten.

Rückfragenhinweis

AKV EUROPA

Alpenländischer Kreditorenverband

 

Geschäftsstelle Linz

Tel: 05 04 100 – 4000