AKV-Mitgliedschaft

Ihre Vorteile durch die Mitgliedschaft:

  • AKV-Schutzpaket
  • AKV-ONLINE Service rund um die Uhr
  • einfache Beauftragung
  • günstige Tarife

Weitere Infos

HAWANNA Bau GmbH

Insolvenzsache

Der Alpenländische Kreditorenverband gibt bekannt, dass über das Vermögen der HAWANNA Bau GmbH aus Klagenfurt  ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung eröffnet wurde.

Forderungsanmeldungen können bis 3.02.2020 ab sofort über den AKV unter klagenfurt@akveuropa.at  angemeldet werden.

Die Verbindlichkeiten betragen um EUR  125.850,00.

Es sind rund 17 Gläubiger von der Insolvenz betroffen.

Von der Insolvenz ist noch ein Dienstnehmer betroffen.

Es ist die Fortführung des Betriebes sowie der Abschluss eines Sanierungsplanes beabsichtigt.

Die Schuldnerin ist seit der Gründung im März 2017 im Bereich des Baugewerbes tätig. Sie führt Bauarbeiten aus und errichtet Bauwerke.

Im Betrieb waren zuletzt 4 Mitarbeiter beschäftigt, wobei eine Reduktion auf einen  Mitarbeiter im Dezember 2019 erfolgt ist.

Insolvenzursachen

Die Ursachen der Insolvenz gibt die Schuldnerin an, dass der Hauptauftraggeber – die Automobilbranche – einen wirtschaftlichen Einbruch erlitten hat und daher auch bei der Schuldnerin der Umsatz um 60 % bis 70% zurückgegangen ist.

Vermögen

PASSIVA // EUR 125.850,00

Von der Insolvenz sind 17 Gläubiger betroffen.

Aktiva gibt es in der Höhe von EUR 21.190,00, sodass die derzeitige Überschuldung mit rund EUR 105.000,00 zu beziffern ist.

Prognose

FORTFÜHRUNG // ja

Es sind sowohl die Fortführung des Betriebes sowie der Abschluss eines Sanierungsplanes beabsichtigt.

Forderungsanmeldungen können ab sofort über den AKV angemeldet werden. 

Bei Veröffentlichung wird um Quellenangabe gebeten.

Rückfragenhinweis

AKV EUROPA
MMag. Dr. Beatrix Jernej
Alpenländischer Kreditorenverband

Geschäftsstelle Klagenfurt
Tel: 05 04 100 – 9000