AKV-Mitgliedschaft

Ihre Vorteile durch die Mitgliedschaft:

  • AKV-Schutzpaket
  • AKV-ONLINE Service rund um die Uhr
  • einfache Beauftragung
  • günstige Tarife

Weitere Infos

Hispano SpeditionsGmbH

Insolvenz

Der AKV EUROPA gibt bekannt, dass über das Vermögen der Hispano SpeditionsGmbH (FN193856h) ein Konkursverfahren beim Landesgericht St. Pölten eröffnet wurde.

Unternehmensdaten

Bei der Schuldnerin handelt es sich um ein international tätiges Speditionsunternehmen, welches im Jahr 2000 gegründet wurde.

Die von der Schuldnerin akquirierten Aufträge werden hauptsächlich von der Firma Levante Europa s.r.o. (Tochterunternehmen der Schuldnerin) in der der Slowakei ausgeführt.

Aktiva: EUR 532.975,00 (lt. Eigenantrag)

Passiva: EUR 1.612.710,50 (lt. Eigenantrag)

Dienstnehmer: 12 (lt. Eigenantrag)

Betroffene Gläubiger: ca. 80 (lt. Eigenantrag)

Insolvenzursachen/Vermögenslage

Die Schuldnerin gibt an, dass es aufgrund von internen Streitigkeiten, Abwerbung von Kunden und Prüfverfahren der Abgabenbehörde zur Insolvenz gekommen ist.

Weitere Vorgangsweise

Das Unternehmen soll geschlossen werden und hat die Schuldnerin bereits ihre Zustimmung hierzu erteilt.

Verfahrensdaten

Eröffnung:                                               28.01.2019

Anmeldefrist:                                          12.03.2019

Masseverwalter:                                     Mag. Johann Huber, Rechtsanwalt in 3390 Melk

Berichts- und Prüfungstagsatzung:   26.03.2019, 11.45 Uhr

Rückfragenhinweis

AKV EUROPA
Alpenländischer Kreditorenverband

Geschäftsstelle Wien, NÖ, Burgenland
Tel: 05 04 100 – 1380