AKV-Mitgliedschaft

Ihre Vorteile durch die Mitgliedschaft:

  • AKV-Schutzpaket
  • AKV-ONLINE Service rund um die Uhr
  • einfache Beauftragung
  • günstige Tarife

Weitere Infos

Hubert Palfinger Technologies GmbH

Insolvenzsache

Der Alpenländische Kreditorenverband gibt bekannt,

Hubert Palfinger Technologies GmbH insolvent

Verfahrenseröffnung aufgrund eines Gläubigerantrages

Ca. 60 Dienstnehmer betroffen

Fortführbarkeit zweifelhaft

Über das Vermögen der Hubert Palfinger Technologies GmbH mit firmenbuchmäßigem Sitz in 5020 Salzburg, Franz-Wolfram-Scherer-Straße 24, wurde vor dem LG Leoben ein Insolvenzverfahren eröffnet.

Hintergrund der Insolvenzeröffnung ist ein Gläubigerantrag seitens der Dienstnehmer, nachdem bereits aufgrund von Lohnrückständen für 2 Monate auch schon Klagen eingebracht worden sind.

Die Zuständigkeit des LG Leoben ergibt sich aus dem Umstand, dass die wesentliche Betriebstätigkeit (Montage und Produktion) des Unternehmens in Weng bei Admont in der Steiermark erfolgte.

Der “Marinesektor“ bei Palfinger wurde im Jahr 1992 etabliert und im Familienunternehmen weiterentwickelt, wobei der Fokus zuletzt auf der Entwicklung und Herstellung von innovativen Lösungen für den Bereich Schiffswartung und flexible Zugangssysteme für den Schiffs- und Offshorebereich lag, um kundenorientierte Lösungen zu finden, insbesondere zur Verringerung/ Vermeidung von Stehzeiten bzw. Leerläufen.

Nach dem Ableben des Unternehmensgründers Hubert Palfinger sen. haben offenbar die kapitalgebenden Gesellschafter HUBERT PALFINGER TECHNOLOGIES PTE LTD aus Singapur (94,38 %) und CAPITAL Investment GmbH (5,63 %) die finanziellen Zuschüsse an das Unternehmen eingestellt.

So zeigt sich auch in den vergangenen Geschäftsjahren eine negative Entwicklung, sodass in der Bilanz zum 31.12.2018 bereits ein Bilanzverlust von rund EUR 42,3 Mio. ausgewiesen wurde. Die Verbindlichkeiten wurden insgesamt mit rund EUR 29,8 Mio. angegeben.

Wesentliche Positionen auf der Aktivseite waren Warenvorräte und Halbfertige, wobei diese seither klarerweise entsprechenden Wertveränderungen unterworfen waren.

Ein aussagekräftiger Vermögensstatus wird daher erst zu erarbeiten sein.

Im Unternehmen waren zuletzt ca. 60 Dienstnehmer beschäftigt.

Inwiefern eine Fortführung des Unternehmens überhaupt möglich ist, ist derzeit noch unklar, muss jedoch aufgrund der Umstände bezweifelt werden.

Verfahrensdaten

Eröffnung:                                            12.02.2020

Anmeldefrist:                                       08.04.2020

Insolvenzverwalter:                            Dr. Helmut Fetz, RA, 8700 Leoben, Hauptplatz 11

Gläubigerversammlung:                    04.03.2020, 12.30 Uhr

Berichts- und Prüfungstagsatzung: 22.04.2020, 12.10 Uhr

Forderungsanmeldungen können ab sofort über den AKV angemeldet werden.

Bei Veröffentlichung wird um Quellenangabe gebeten.

Rückfragenhinweis

AKV EUROPA
Alpenländischer Kreditorenverband

Geschäftsstelle Graz
Tel: 05 04 100 – 8000
Mag. Markus Graf
Tel: 05 04 100-8160
Mobil: 0664/84 59 203