woman_slider

AKV-Mitgliedschaft

Ihre Vorteile durch die Mitgliedschaft:

  • AKV-Schutzpaket
  • AKV-ONLINE Service rund um die Uhr
  • einfache Beauftragung
  • günstige Tarife

Weitere Infos

Kremsnerbau GmbH

Insolvenzsache

Der Alpenländische Kreditorenverband gibt bekannt, dass über das Vermögen der Kremsnerbau GmbH (FN 109016v) am Landesgericht Wiener Neustadt ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet wurde.

Unternehmensdaten

Bei der Antragstellerin handelt es sich um einen Familienbetrieb, welcher 1973 gegründet wurde und mittlerweile bereits in 2. Generation geführt wird. Haupttätigkeitsgebiet der Antragstellerin ist die Baubranche.

Insolvenzursachen / Vermögenslage

Als Ursachen für den Vermögensverfall wurden von der Antragstellerin die seit mehreren Jahren angespannte Situation in der Baubranche, kaum kostendeckende Preise, Zahlungsverzögerungen und die seit März 2020 anhaltende Corona-Pandemie angeführt.

Betroffene Dienstnehmer: nach eigenen Angaben derzeit 56
Passiva: nach eigenen Angaben rund EUR 6,6 Mio.
Betroffene Gläubiger: nach eigenen Angaben 196

Weitere Vorgangsweise

Eine Unternehmensfortführung wird angestrebt und beabsichtigt die Antragstellerin, das Unternehmen zu sanieren und ihren Gläubigern einen Sanierungsplan anzubieten.

Hiefür wird den Insolvenzgläubiger zur vollständigen Befriedigung ihrer Forderungen derzeit eine 20%ige Quote geboten, zahlbar innerhalb von 3 Jahren ab Annahme des Sanierungsplans.

Verfahrensdaten

Eröffnung:                  26.02.2021
Anmeldefrist:             06.05.2021
Insolvenzverwalter:  Dr. Alois Leeb, Rechtsanwalt in 2620 Neunkirchen
Berichts-, Prüfungs- und Sanierungsplantagsatzung: 20.05.2021

Forderungsanmeldungen können ab sofort über den AKV angemeldet werden.
Bei Veröffentlichung wird um Quellenangabe gebeten.

Rückfragenhinweis

AKV EUROPA
Alpenländischer Kreditorenverband

Geschäftsstelle Wien, NÖ, Burgenland
Tel: 05 04 100 – 1380