AKV-Mitgliedschaft

Ihre Vorteile durch die Mitgliedschaft:

  • AKV-Schutzpaket
  • AKV-ONLINE Service rund um die Uhr
  • einfache Beauftragung
  • günstige Tarife

Weitere Infos

Lignatec GmbH

Insolvenz

Der AKV EUROPA gibt bekannt, dass über das Vermögen von Lignatec GmbH, 9330 Treibach-Althofen, Industriepark 10, ein Insolvenzverfahren beim Landesgericht Klagenfurt eröffnet wurde.

Das Unternehmen beschäftigt 5 Dienstnehmer.

 Die Verbindlichkeiten betragen EUR 565.000,00.

Es wird weder die Fortführung noch der Abschluss eines Sanierungsplanes angestrebt.

Es sind rund 70 Gläubiger von der Insolvenz betroffen.

Die Schuldnerin ist seit dem Jahr 2013 im Firmenbuch des Landesgerichtes Klagenfurt zu FN 404994f eingetragen und befasst sich seitdem mit Maschinen– und Anlagenbau.

Als Geschäftsführer fungiert Ing. Wolfgang Stingl, der auch 50 %-Gesellschafter der Schuldnerin ist.

Zum Zeitpunkt der Insolvenzeröffnung sind 5 Mitarbeiter und der Geschäftsführer beschäftigt.

 

Insolvenzursachen

Als Ursachen der Insolvenz werden angeführt, dass im Geschäftsjahr 2017/ 2018 Mängel entstanden sind, die aufgrund einer nicht ordnungsgemäßen Montage und Inbetriebnahme zurückzuführen ist. Diese Mängelbehebungen können jedoch aus Liquiditätsgründen nicht mehr durchgeführt werden. Des Weiteren kam es mit einem deutschen Maschinenbauer zu Problemen bei der Abwicklung von mit der Schuldnerin durchgeführten Projekten und auch hier wurden Zahlungen zurückbehalten.  Daher kam es zu großen Forderungsausfällen.

Vermögen

PASSIVA // EUR 565.000,00

Von der Insolvenz sind rund 70 Gläubiger betroffen.

Aktiva werden in der Höhe von rund EUR 30.000,00 angeführt.

Es wird weder die Fortführung noch der Abschluss eines Sanierungsplanes beabsichtigt.

 

 

Rückfragenhinweis

Dr. Beatrix Jernej

STv. Geschäftsstellenleiterin

 

AKV EUROPA

Alpenländischer Kreditorenverband

Geschäftsstelle Klagenfurt

Tel: 05 04 100 – 9000