AKV-Mitgliedschaft

Ihre Vorteile durch die Mitgliedschaft:

  • AKV-Schutzpaket
  • AKV-ONLINE Service rund um die Uhr
  • einfache Beauftragung
  • günstige Tarife

Weitere Infos

MKM Service GmbH

Insolvenzsache

Der Alpenländische Kreditorenverband gibt bekannt, dass über das Vermögen der MKM Service GmbH aus Wolfsberg ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung am Landesgericht Klagenfurt eröffnet wurde.

Forderungsanmeldungen können bis 06.04.2020 ab sofort über den AKV unter klagenfurt@akveuropa.at  angemeldet werden.

Die Verbindlichkeiten betragen rund EUR 1.123.000,00.

Es sind 10 Gläubiger und noch weitere Lieferanten sowie 70 Dienstnehmer von der Insolvenz betroffen.

Unternehmensgegenstand sind Industriemontagen und die Personalbereitstellung.

Insolvenzursachen

Die Ursachen der Insolvenz liegen in strukturellen Schwächen im Unternehmen, durch die es in der Vergangenheit nicht möglich war, entsprechende Reserven aufzubauen um den Mitarbeiterstand von 70 Mitarbeitern zu finanzieren.

In den letzten Jahren kam es zu einem schnellen Wachstum ohne ausreichende Eigenmittel.

Nicht zuletzt wegen der konjunkturellen Entwicklung der letzten Jahre wurde jedes Jahr mehr Personal aufgenommen. Bei der Arbeitskräfteüberlassung ist zu berücksichtigen, dass Löhne für 2 Monate und die Lohnabgaben für 1 Monat vorfinanziert werden müssen, bevor die ersten, mit der Überlassung verbundenen Zahlungseingänge erfolgen.

Vermögen

PASSIVA // EUR 1.123.000,00

Von der Insolvenz sind 10 Gläubiger und weitere Lieferanten betroffen.

Prognose

FORTFÜHRUNG // ja

Es ist beabsichtigt im Rahmen des beantragten Sanierungsplanes von 30 % das Unternehmen fortzuführen.

Forderungsanmeldungen können ab sofort über den AKV angemeldet werden.

Bei Veröffentlichung wird um Quellenangabe gebeten.

Rückfragenhinweis

AKV EUROPA
MMag. Dr. Beatrix Jernej
Alpenländischer Kreditorenverband

Geschäftsstelle Klagenfurt
Tel: 05 04 100 – 9000