AKV-Mitgliedschaft

Ihre Vorteile durch die Mitgliedschaft:

  • AKV-Schutzpaket
  • AKV-ONLINE Service rund um die Uhr
  • einfache Beauftragung
  • günstige Tarife

Weitere Infos

Ramsauer Fleisch GmbH

Insolvenzsache

Der Alpenländische Kreditorenverband gibt bekannt, dass über das Vermögen der Ramsauer Fleisch GmbH in Heiligenkreuz am Waasen ein Konkursverfahren eröffnet wurde.

Es sind rund 150 Gläubiger sowie 26 Dienstnehmer von der Insolvenz betroffen.

Die Fortführung des Unternehmens bleibt abzuwarten.

Unternehmensdaten

Die Ramsauer Fleisch GmbH wurde mit Gesellschaftsvertrag vom 14.07.1998 errichtet und am 11.09.1998 in das Firmenbuch des Landesgerichtes für ZRS Graz zu FN173158w eingetragen.

Das nach den Aufzeichnungen im Firmenbuch geleistete Stammkapital in der Höhe von EUR 36.336,42 wird von nachstehenden Gesellschaftern gehalten:

Herbert Ramsauer, geb. 11.02.1937             90 % Anteil

Hans Peter Ramsauer, geb. 20.01.1964       10 % Anteil

Das Stammkapital wurde je zur Hälfte einbezahlt.

Gewerberechtlicher Geschäftsführer ist Hans Peter Ramsauer, geb. 20.01.1964.
Unternehmensgegenstand ist der Betrieb eines Schlachthofes sowie weiters ein Vertriebshandel mit Fleischwaren.

Das schuldnerische Unternehmen beschäftigt derzeit 26 Dienstnehmer.

Insolvenzursachen / Vermögenslage

Aufgrund eines eingeleiteten Ermittlungsverfahrens wurde  ein Großteil der Waren sichergestellt, sowie das in Verkehr bringen derselben untersagt. Der Zessionskredit der Hausbank wurde daraufhin fällig gestellt und dadurch wurden sämtliche Zahlungsverpflichtungen eingestellt.

Das schuldnerische Unternehmen ist grundbücherliche Eigentümerin der Liegenschaft EZ 443, KG 66411, Heiligenkreuz am Waasen, auf welcher sich der Schlachthofbetrieb befindet. Diese Liegenschaft dürfte mit Pfandrechten sowie einem eingetragenen Wohnungsgebrauchsrecht belastet sein.

Ein Vermögensstatus liegt noch nicht vor und wird erst noch zu eruieren sein.

In der letzten veröffentlichten Bilanz zum 31.12.2017 haben die Verbindlichkeiten zumindest EUR 7,2 Mio. betragen.

Ob das schuldnerische Unternehmen weiter fortgeführt wird, wird sich im Laufe des Konkursverfahrens zeigen.

Verfahrensdaten

Eröffnung:                                            07.11.2019

Anmeldefrist:                                       30.12.2019

Insolvenzverwalter:                            Dr. Wolfgang Reinisch, Rechtsanwalt, 8430 Leibnitz

Gläubigerversammlung:                    19.11.2019, 11.45 Uhr

Berichts- und Prüfungstagsatzung: 13.01.2020, 10.55 Uhr

Forderungsanmeldungen können ab sofort über den AKV angemeldet werden.

Bei Veröffentlichung wird um Quellenangabe gebeten.

Rückfragenhinweis

AKV EUROPA
Alpenländischer Kreditorenverband

Geschäftsstelle Graz
Tel: 05 04 100 – 8000