AKV-Mitgliedschaft

Ihre Vorteile durch die Mitgliedschaft:

  • AKV-Schutzpaket
  • AKV-ONLINE Service rund um die Uhr
  • einfache Beauftragung
  • günstige Tarife

Weitere Infos

Rose Gesellschaft m.b.H. – Modelabel JONES

Insolvenz

Der Alpenländische Kreditorenverband gibt bekannt, dass über das Vermögen der Rose Gesellschaft m.b.H, FN110313a, beim Handelsgericht Wien ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet wurde.

Unternehmensdaten

Bei der Antragstellerin handelt es sich um ein alteingesessenes österreichisches Familienunternehmen im Textilhandel unter dem Modelabel „JONES“. Die Gründung des Unternehmens reicht bis in das Jahr 1960 zurück.

Die Antragstellerin betreibt aktuell 35 Filialen in ganz Österreich. Anzumerken ist, dass die 7 Franchisenehmer-Stores sowie die 5 Shop in Stores (SIS) durch selbständige Partnerunternehmen geführt werden und von dieser Insolvenz NICHT betroffen sind.

Aktiva: rund EUR 3,3 Mio.
Passiva: rund EUR 7,5 Mio.
Dienstnehmer: 168 – Das Frühwarnsystem wurde bereits beantragt.
Betroffene Gläubiger: 187

Insolvenzursachen

Das Abgleiten in die nunmehrige Insolvenz wird im Zusammenhang mit den nachstehenden Gründen gesehen:

– Globalisierung der Modeindustrie
– rasant steigender Onlinehandel
– Preisverfall aufgrund des geänderten Konsumverhaltens

Trotz intensiver Bemühungen und eingeleiteter Reorganisationsmaßnahmen konnte die Antragstellerin letztlich die Insolvenzantragstellung nicht verhindern.

Weitere Vorgangsweise

Den Gläubigern wird folgender Sanierungsplan angeboten:

Die Gläubiger erhalten eine Quote von 20%, zahlbar binnen 2 Jahren.

Eine Fortführung des Unternehmens ist derzeit geplant. Die Erfüllung soll durch die Unternehmensfortführung erwirtschaftet werden. Parallel dazu werden bereits Beteiligungsgespräche mit potentiellen Investoren geführt.

Die Antragstellerin wird ihr Erfüllungskonzept eingehend darzulegen haben, welches in weiterer Folge überprüft werden wird.

Verfahrensdaten

Eröffnung:                                                                              30.09.2019
Anmeldefrist:                                                                         26.11.2019
Insolvenzverwalter:                                                              Mag. Beate Holper
Berichts-, Prüfungs- und Sanierungsplantagsatzung:   10.12.2019

Forderungsanmeldungen können ab sofort über den AKV angemeldet werden.

Bei Veröffentlichung wird um Quellenangabe gebeten.

Rückfragenhinweis

AKV EUROPA
Alpenländischer Kreditorenverband

Geschäftsstelle Wien, NÖ, Burgenland
Tel: 05 04 100 – 1380