AKV-Mitgliedschaft

Ihre Vorteile durch die Mitgliedschaft:

  • AKV-Schutzpaket
  • AKV-ONLINE Service rund um die Uhr
  • einfache Beauftragung
  • günstige Tarife

Weitere Infos

Sozialverein Deutschlandsberg

Insolvenzsache

Der Alpenländische Kreditorenverband gibt bekannt:

Der Sozialverein Deutschlandsberg meldet Insolvenz an.

Fortführung des Kernbereichs über Auffanglösung angestrebt.

142 Dienstnehmer betroffen.

Es ist von Passiva in Höhe von rund EUR 700.000,00 auszugehen.

Schadenersatzansprüche gegen ehemaligen Obmann in Raum gestellt.

Der Sozialverein Deutschlandsberg hat mit heutigem Tag beim LG für ZRS Graz (Geschäftszahl 26 S 72/20p) einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens eingebracht.

Unternehmensdaten

Der Sitz des Vereins befindet sich in 8530 Deutschlandsberg, Unterer Platz 7b, weitere Standorte befinden sich in 8430 Leibnitz, Schmiedgasse 15 und 8530 Deutschlandsberg, Frauentalerstraße 5. Ein weiteres Büro in Stainz wurde bereits gekündigt. Sämtliche Standorte befinden sich in Mietobjekten.

Der zu ZVR-027017042 registrierte Verein wird seit 15.06.2020 von Frau Maria Anna Skazel als Obfrau vertreten.

Der Verein ist im Bereich Kindergarten- und Schulassistenz sowie Schulsozialarbeit tätig, wobei der Verein derzeit 142 Dienstnehmer beschäftigt.

Neben dem genannten Kernbereich hat der Verein in der Vergangenheit in Kooperation mit anderen Partnern diverse Projekte abgewickelt.

Insolvenzursachen / Vermögenslage

Im Zusammenhang mit diesen Projekten sieht man auch die Insolvenzursachen, da bei zahlreichen vom vormaligen Vereinsobmann abgewickelten Projekten nur eine teilweise Kostenabdeckung über öffentliche Förderungen gegeben war, die weiteren Kosten hätten über sonstige Investoren finanziert werden müssen.

Diese Finanzierungslücke führte zu einem massiven Aufbau von Verbindlichkeiten, sodass aufgrund dieser finanziellen Unregelmäßigkeiten am 15.06.2020 eine außerordentliche Mitgliederversammlung stattfand, im Zuge welcher der Obmann sowie weitere Vereinsvorstände abberufen wurden. Eine Entlastung für die Tätigkeiten wurde nicht erteilt.

Die Verbindlichkeiten belaufen sich derzeit auf rund EUR 400.000,00, wobei man bis Ende des Jahres von Passiva in der Höhe von rund EUR 700.000,00 ausgeht.

Dem stehen an Aktiva ein Guthaben am Vereinskonto von rund EUR 210.000,00, ein Fuhrpark, welcher jedoch teilweise geleast ist, die Betriebs- und Geschäftsausstattung mit einem Buchwert von rund EUR 100.000,00 – im Falle der Verwertung erfahrungsgemäß erheblich wertzuberichtigen – sowie mögliche Schadenersatzansprüche gegen den ehemaligen Obmann gegenüber.

Verfahrensdaten

Eröffnung:                                            23.11.2020

Anmeldefrist:                                       18.01.2021

Gläubigerversammlung:                    14.12.2020, 10.20 Uhr

Berichts- und Prüfungstagsatzung:  01.02.2021, 10.30 Uhr

Zum Insolvenzverwalter wurde der Rechtsanwalt Mag. Stefan Weileder, Marburger Kai 47, 8010 Graz bestellt.

Weitere Vorgangsweise 

Beabsichtigt ist, über eine noch abzuklärende Auffanglösung den Kernbereich (Kindergarten- und Schulassistenz sowie Schulsozialarbeit) fortzuführen, wobei der Sozialhilfeverband Deutschlandsberg sich bereit erklärt hat, zur Abdeckung der Fortführung dieses Kernbereichs einen Betrag von EUR 350.000,00 zur Verfügung zu stellen, zumal sich die monatlichen Fixkosten im Kernbereich auf rund EUR 280.000,00 belaufen.

Zu schließen werden die nicht kostendeckenden Bereiche, so insbesondere das gesamte Projektgeschäft sein, wobei diesem Bereich 20 Dienstnehmer zuzuordnen sind.

Forderungsanmeldungen können ab sofort über den AKV angemeldet werden.

Bei Veröffentlichung wird um Quellenangabe gebeten.

Rückfragenhinweis

AKV EUROPA
Alpenländischer Kreditorenverband

Geschäftsstelle Graz
Tel: 05 04 100 – 8000
Mag. Markus Graf
Tel: 05 04 100-8160
Mobil: 0664/84 59 203