AKV-Mitgliedschaft

Ihre Vorteile durch die Mitgliedschaft:

  • AKV-Schutzpaket
  • AKV-ONLINE Service rund um die Uhr
  • einfache Beauftragung
  • günstige Tarife

Weitere Infos

tripwolf GmbH

Insolvenzsache

Der Alpenländische Kreditorenverband gibt bekannt, dass über das Vermögen der tripwolf GmbH, FN 309512s, mit Sitz in 1150 Wien ein Konkursverfahren am Handelsgericht Wien eröffnet wurde.

Unternehmensdaten

Die Firma tripwolf GmbH betreibt eine Reisführer-App. Der Unternehmensgegenstand der Schuldnerin beschränkt sich tatsächlich auf den Geschäftszweig der Erbringung von IT-Dienstleistungen, eben in Form der App „tripwolf“, welche sowohl über den Apple Store, als auch über Google App Store verfügbar ist.

Insolvenzursachen/Vermögenslage

Das gegenständliche Insolvenzverfahren wurde auf Eigenantrag der Schuldnerin eröffnet.

Als Ursache des Vermögensverfalls wird von der Schuldnerin die derzeitige Corona-Krise und die damit in Zusammenhang stehende Beschränkung der Reisfreiheit, aufgrund dessen es zu Umsatzeinbrüchen kam, angegeben.

Die aktuellen Vermögensverhältnisse müssen im Zuge des Verfahrens erst überprüft werden. Gemäß vorgelegten Unterlagen sind von diesem Insolvenzverfahren rund 23 Gläubiger mit Gesamtforderungen von rund EUR 1,7 Mio. betroffen.

Weitere Vorgangsweise 

Eine Fortführung des schuldnerischen Unternehmens wird nicht angestrebt. Ebenso wenig beabsichtigt die Antragstellerin, den Abschluss eines Sanierungsplans zu ihrer Entschuldung.

Verfahrensdaten

Eröffnung:                     05.05.2020
Anmeldefrist:                09.06.2020
Insolvenzverwalter:     Mag. Astrid Haider
Prüfungstagsatzung:   23.06.2020, 09:00 Uhr

Forderungsanmeldungen können ab sofort über den AKV angemeldet werden.

Bei Veröffentlichung wird um Quellenangabe gebeten.

Rückfragenhinweis

AKV EUROPA
Alpenländischer Kreditorenverband

Geschäftsstelle Wien, NÖ, Burgenland
Tel: 05 04 100 – 1380