woman_slider

AKV-Mitgliedschaft

Ihre Vorteile durch die Mitgliedschaft:

  • AKV-Schutzpaket
  • AKV-ONLINE Service rund um die Uhr
  • einfache Beauftragung
  • günstige Tarife

Weitere Infos

Bevorstehendes Insolvenzverfahren Sberbank Europe AG ?

Hilfestellung für betroffene Gläubiger und Kunden der Sberbank durch den AKV EUROPA!

Noch kein Insolvenzverfahren eröffnet!

Die Sberbank Europe AG, Tochter der russischen Sberbank of Russia, steht als europäische Großbank unter der Aufsicht der Europäischen Zentralbank (EZB). Am 27.02.2022 hat die EZB festgestellt, dass die Sberbank Europe AG mit Hauptsitz in Österreich voraussichtlich nicht in der Lage sein wird, ihre Verbindlichkeiten bei Fälligkeit zu bezahlen und diese daher als „failing or likely to fail“ eingestuft.

Bislang ist noch kein Insolvenzverfahren am zuständigen Handelsgericht Wien eröffnet worden, aufgrund der bisherigen Entwicklungen ist jedoch eine Insolvenzverfahrenseröffnung in den nächsten Tagen zu erwarten.

Sobald ein Insolvenzverfahren anhängig ist, wird der AKV EUROPA die bekannt gegebenen bzw. ihm bekannten Gläubiger gesondert und individuell informieren.

Übermitteln Sie uns daher bitte bereits jetzt Ihre Kontaktdaten, damit auch Sie sodann umgehend von uns informiert werden können und damit wir mit Ihnen kurzfristig die weitere Vorgehensweise abstimmen können.

Von der Insolvenz wird eine große Anzahl von Bankkunden betroffen sein, die über Einlagen oder Wertpapierdepots verfügen.

Einlagen sind bis zu einem Betrag von EUR 100.000 pro Anleger und Kreditinstitut bei der Einlagensicherung AUSTRIA Ges.m.b.H. (ESA) gesichert, sodass betroffene Kunden diesen Betrag zur Gänze von der ESA erhalten.

Kunden mit einem Wertpapierdepot können die Übertragung des Depots auf ein anderes Kreditinstitut veranlassen.

Sobald über das Vermögen der Sberbank ein Insolvenzverfahren eröffnet wird, ist der AKV EUROPA als staatlich bevorrechteter Gläubigerschutzverband Teil des gerichtlichen Insolvenzverfahrens, weil er wird in die weitere Abwicklung eingebunden sein.

Der AKV wird dabei die Interessen der betroffenen Gläubiger bestmöglich vertreten!

Sehr gerne unterstützt Sie der AKV EUROPA bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche, vor allem im Rahmen eines Insolvenzverfahrens!

Gerne übernehmen wir sodann auch die Anmeldung und Vertretung Ihrer Forderung im gerichtlichen Verfahren!

Mit dem Auftrag zur Anmeldung Ihrer Forderung bei Gericht übernehmen unsere Juristen für Sie die gesamte Abwicklung des weiteren Insolvenzverfahrens, insbesondere:

// Wahrnehmung sämtlicher notwendiger Gerichtstermine

// Wahrnehmung außergerichtlicher Termine wie zB Gläubigerausschusssitzungen etc.

// Außergerichtliche Abklärung allfälliger Forderungsbestreitungen

// Laufende Berichterstattung (auch ONLINE) über das Verfahren

// Überprüfung der Angemessenheit vorgeschlagener Zahlungen

// Einziehung und Weiterleitung der auf Ihre Forderung entfallenden Quote

Informativ teilen wir Ihnen mit, dass es sich beim Alpenländischen Kreditorenverband (AKV EUROPA) um eine im Jahr 1924 gegründete und seit 1926 staatlich bevorrechtete Gläubigerschutzorganisation handelt, die in Österreich in die Abwicklung sämtlicher Firmen- und Verbraucherinsolvenzen involviert ist.

Rückfragenhinweis

AKV EUROPA
Alpenländischer Kreditorenverband

Tel: 05 04 100 – 0