woman_slider

AKV-Mitgliedschaft

Ihre Vorteile durch die Mitgliedschaft:

  • AKV-Schutzpaket
  • AKV-ONLINE Service rund um die Uhr
  • einfache Beauftragung
  • günstige Tarife

Weitere Infos

Bernhard Kölly

Insolvenzsache

Der Alpenländische Kreditorenverband gibt bekannt, dass über das Vermögen des Bernhard KÖLLY, geb. 24.08.1985, Inhaber des protokollierten Einzelunternehmens KÖLLY Bau e.U. in 7301 Deutschkreutz, Girmerstraße 61, FN 529535d, am Landesgericht Eisenstadt ein Konkursverfahren eröffnet wurde.

Unternehmensdaten

Beim Antragsteller handelt es sich um das insbesondere im Burgenland bekannte Bauunternehmen aus Deutschkreutz, welches sich mit dem Wohnungs- und Siedlungsbau beschäftigt. Das Unternehmen wurde 2010 als nicht protokolliertes Einzelunternehmen Bernhard Kölly gegründet und seit 2014 als GmbH geführt. Alleingesellschafter und Geschäftsführer ist Herr Bernhard Kölly.

Über das Vermögen des Antragstellers wurde bereits im Jahr 2020 ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet und wurde in weiterer Folge von den Gläubigern der Sanierungsplan mit einer Quote von 20% angenommen. Hievon konnte der Antragsteller lediglich 2 Quoten zahlen.

Passiva: laut eigenen Angaben rd EUR 9,45 Mio.
Betroffene Gläubiger: rd. 350 (laut Anmeldeverzeichnis 2020)
Betroffene Dienstnehmer: 66 (Löhne und Gehälter haften seit Juni 2021 unberichtigt aus)

Insolvenzursachen / Vermögenslage

Nach eigenen Angaben des Antragstellers sind nicht ausbezahlte Haftrückerlässe sowie die aufgrund der Covid-19-Pandemie gestiegenen Materialpreise Ursache der nunmehrigen Zahlungsunfähigkeit. Darüber hinaus wäre im September 2021die dritte Quote aus dem Sanierungsplan 2020 fällig gewesen.

Hinsichtlich der Vermögenslage ist zu sagen, dass der Antragsteller Eigentümer diverser Liegenschaften in Deutschkreuz, Neckenmarkt und Girm ist. Hinzu kommen die Betriebs- und Geschäftsausstattung sowie werthaltige Maschinen.

Weitere Vorgangsweise

Die Fortführung sowie Sanierung des antragstellenden Unternehmens ist laut der uns vorliegenden Unterlagen nicht geplant und soll dieses liquidiert werden.

Erst nach Vorliegen der verbleibenden Verbindlichkeiten beabsichtigt der Antragsteller persönlich eine Entschuldung. Diese wird jedoch von seinem zukünftigen Einkommen wesentlich abhängen.

Verfahrensdaten

Eröffnung:                     06.09.2021

Anmeldefrist:                15.11.2021

Insolvenzverwalter:      Dr. Klaus Dörnhöfer, Rechtsanwalt in Eisenstadt

Prüfungstagsatzung:    29.11.2021

Forderungsanmeldungen können ab sofort über den AKV angemeldet werden.

Bei Veröffentlichung wird um Quellenangabe gebeten.

Rückfragenhinweis

AKV EUROPA
Alpenländischer Kreditorenverband

Geschäftsstelle Wien, NÖ, Burgenland
Tel: 05 04 100 – 1380