woman_slider

AKV-Mitgliedschaft

Ihre Vorteile durch die Mitgliedschaft:

  • AKV-Schutzpaket
  • AKV-ONLINE Service rund um die Uhr
  • einfache Beauftragung
  • günstige Tarife

Weitere Infos

Factory punkt Werbeagentur GmbH

Insolvenzsache

Der Alpenländische Kreditorenverband gibt bekannt, dass die Factory punkt Werbeagentur GmbH, FN 289538t, die Eröffnung eines Konkursverfahrens beim Landesgericht Linz beantragt hat.

Insolvenzursachen

Bei der Antragstellerin handelt es sich um eine traditionsreiche oberösterreichische Werbeagentur. Trotz positiver Ergebnisse in den letzten Jahren kam es in der Corona-Pandemie zu Umsatzrückgängen, da Kunden angesichts der wirtschaftlichen Unsicherheit verhaltener bei Auftragserteilungen waren. Zudem kam es zu einem Zahlungsausfall eines der größten Agenturkunden. Der dadurch eingetretene Liquiditätsengpass konnte nicht kompensiert werden und führte schließlich zur Zahlungsunfähigkeit.

Hiervon sind 17 Dienstnehmer betroffen. Die Löhne/Gehälter wurden bis einschließlich Juni 2022 bezahlt.

Vermögen und Ausblick

Die Verbindlichkeiten werden mit rund EUR 1 Mio. angegeben, wovon alleine rund EUR 550.000,00 auf insolvenzbedingte (Dienstnehmer-)Beendigungsansprüche entfallen werden. Dem steht ein freies Vermögen von rund EUR 30.000,00 gegenüber. Knapp 54 Gläubiger sind hiervon betroffen.

Es ist weder eine Sanierung noch Unternehmensfortführung beabsichtigt und es wurde auch bereits die Zustimmung zur Schließung des Unternehmens erteilt.

Forderungsanmeldungen können ab sofort über den AKV angemeldet werden.

Bei Veröffentlichung wird um Quellenangabe gebeten.

Rückfragenhinweis

AKV EUROPA
Alpenländischer Kreditorenverband

Geschäftsstelle Linz
Tel: 05 04 100 – 4000