woman_slider

AKV-Mitgliedschaft

Ihre Vorteile durch die Mitgliedschaft:

  • AKV-Schutzpaket
  • AKV-ONLINE Service rund um die Uhr
  • einfache Beauftragung
  • günstige Tarife

Weitere Infos

Green Circle Media GmbH

Insolvenzsache

Der Alpenländische Kreditorenverband gibt bekannt, dass über das Vermögen der Green Circle Media GmbH in 9064 Pischeldorf, Ottmanacher Straße 6/4, ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung am Landesgericht Klagenfurt eröffnet wurde.

Forderungsanmeldungen können bis 31.05.2021 ab sofort über den AKV unter klagenfurt@akveuropa.at angemeldet werden.

Die Verbindlichkeiten betragen rund EUR 53.200,00. 

Es sind 33 Gläubiger von der Insolvenz betroffen.

Seit Jänner 2021 sind keine Dienstnehmer mehr beschäftigt.

Die Gesellschaft wurde im Feber 2014 im Firmenbuch eingetragen und befasste sich ursprünglich mit der Führung eines Gastlokales, dem “FEZ Tanzcafe” in der Industriestraße 2 in 9300 St. Veit an der Glan.

Derzeit befasst sich die Schuldnerin mit Werbung & Marketing, vor allem für die Veranstaltungsbranche – die seit der Pandemie zum Stillstand gekommen ist. Auch stellte die Schuldnerin Schneidfolien und Beklebungen her. Bis Dezember 2020 war eine Dienstnehmerin geringfügig beschäftigt.

Bereits im Jahr 2015 wurde über das Vermögen der Schuldnerin bereits ein Konkursverfahren zur Zahl 41 S 67/15y eröffnet. In der Folge kam es zum Abschluss eines Sanierungsplanes mit einer Quote von 20%.

Handelsrechtlicher Geschäftsführer und Gesellschafter ist Roland Schweiger.

Insolvenzursachen

Als Ursache der Insolvenz wird die Coronakrise angegeben und damit einhergehend kam es zu großen Umsatzrückgängen.

Vermögen

PASSIVA // EUR 53.200,00

Von der Insolvenz sind 33 Gläubiger betroffen.

Aktiva sind in der Größenordnung von etwa EUR 17.600,00 gegeben.

Prognose

FORTFÜHRUNG // JA

Die Schuldnerin plant die Fortführung des Betriebes, jedoch will sich die Schuldnerin auf einen neuen Kundenkreis konzentrieren. Sie plant eine Kooperation mit den Direktvermarktern in Kärnten. Dabei soll sie sich auf die Produktion von Produktetiketten spezialisieren, die in der Coronakrise zugenommen haben sollen.

Ein Sanierungsplan mit einer Quote von 20 % wird seitens der GmbH angestrebt.

Forderungsanmeldungen können ab sofort über den AKV angemeldet werden.

Bei Veröffentlichung wird um Quellenangabe gebeten.

Rückfragenhinweis

AKV EUROPA
MMag. Dr. Beatrix Jernej
Alpenländischer Kreditorenverband

Geschäftsstelle Klagenfurt
Tel: 05 04 100 – 9000