woman_slider

AKV-Mitgliedschaft

Ihre Vorteile durch die Mitgliedschaft:

  • AKV-Schutzpaket
  • AKV-ONLINE Service rund um die Uhr
  • einfache Beauftragung
  • günstige Tarife

Weitere Infos

horsedeluxe event GmbH

Insolvenzsache

Der Alpenländische Kreditorenverband gibt bekannt, dass über das Vermögen der horsedeluxe event GmbH, FN306599g mit Sitz in 5112 Lamprechtshausen, Stadlerseestraße 4 beim zuständigen Landesgericht Salzburg ein Konkursverfahren eröffnet wurde.

Unternehmensdaten / Insolvenzursachen

Das Insolvenzverfahren wurde über Eigenantrag der Schuldnerin eröffnet.

Die Antragstellerin hat Reitturniere veranstaltet und organisiert, genaugenommen war der einzige Zweck die Abhaltung des größten österreichischen internationalen Springturniers samt Messe in der Messehalle Salzburg (“Amadeus Horse Indoors”).

Als Insolvenzursache führt die Antragstellerin zum einen die Covid-19-Pandemie, durch die es bei der Veranstaltung im Jänner 2021 aufgrund der nicht zugelassenen Besucher zu Mindereinnahmen von rund EUR 1 Mio. gekommen ist. Diese Mindereinnahmen sollten plangemäß bei der Veranstaltung im Dezember 2021 zumindest teilweise wieder kompensiert werden.

Außerdem verstarb der Geschäftsführer der Schuldnerin im März 2021. Da der Geschäftsführer den Betrieb quasi alleine geführt habe, fehle nunmehr Know-How und persönliche Netzwerke, um ein erfolgreiches und gewinnbringendes Fortbestehen der Antragstellerin gewährleisten zu können, weshalb auch die Veranstaltung im Dezember nicht stattfinden können werde und somit keinerlei Einnahmen mehr zu erwarten seien, die den coronabedingten Verlust von EUR 1 Mio. auffangen könnten.

Vermögenslage

Die Gesamtverbindlichkeiten werden mit rund € 800.000,- bewertet.

Im beigelegten Vermögensverzeichnis wird der aktuelle Kontostand mit rund EUR 326.000,00 angegeben. Außerdem bestehen noch Forderungen aus der nicht gänzlich eingezahlten Stammeinlage.  Liegenschaftsvermögen ist nicht vorhanden. Das Anlage- und Umlaufvermögen wird im Laufe des Verfahrens einer Bewertung zu unterziehen sein, der aktuelle Wert kann noch nicht angegeben werden. Offene Forderungen bestehen laut Antrag im Ausmaß von rund EUR 220.000,-. Die Einbringung dieser Forderung wird noch zu prüfen sein.

Das Unternehmen wird aus oben genannten Gründen aller Voraussicht nach nicht fortgeführt werden.

Betroffene Gläubiger:                                          rund 20

Betroffene Dienstnehmer:                                     keine

Verfahrensdaten

Eröffnung:                                                         19.07.2021

Anmeldefrist:                                                    13.09.2021

Insolvenzverwalter:                           Dr. Auer Günther

Prüfungstagsatzung:                                        27.09.2021

Forderungsanmeldungen können ab sofort über den AKV angemeldet werden.

Bei Veröffentlichung wird um Quellenangabe gebeten.

Rückfragenhinweis

AKV EUROPA
Alpenländischer Kreditorenverband

Geschäftsstelle Salzburg
Tel: 05 04 100 – 5000