woman_slider

AKV-Mitgliedschaft

Ihre Vorteile durch die Mitgliedschaft:

  • AKV-Schutzpaket
  • AKV-ONLINE Service rund um die Uhr
  • einfache Beauftragung
  • günstige Tarife

Weitere Infos

Kurt Lichtenegger GmbH

Insolvenzsache

Der Alpenländische Kreditorenverband gibt bekannt, dass über das Vermögen der Kurt Lichtenegger GmbH mit Sitz in 3730 Eggenburg ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung am Landesgericht Krems an der Donau eröffnet wurde.

Unternehmensdaten

Unternehmensgegenstand der Schuldnerin ist der Getränkeeinzel- und Großhandel für die Bereiche Gastronomie, Festveranstalter und Vereine sowie den Handel.

Passiva:                          EUR 2,177.287,00
Dienstnehmer:              22
Betroffene Gläubiger:  76

Insolvenzursachen / Vermögenslage

Als Insolvenzursache wird von der Schuldnerin der unerwartete Tod des Geschäftsführers, Herrn Kurt Lichtenegger sen., im Oktober 2019 sowie die darauf folgende Corona-Krise, welche zu starken Umsatzeinbußen führte, angegeben.

Weitere Vorgangsweise

Die Antragstellerin strebt die Fortführung des Unternehmens und den Abschluss eines Sanierungsplans an und bietet den Insolvenzgläubigern zur vollständigen Befriedigung ihrer Forderungen eine 20 %ige Quote, zahlbar innerhalb von 36 Monaten ab Annahme des Sanierungsplans an.

Forderungsanmeldungen können ab sofort über den AKV angemeldet werden.
Bei Veröffentlichung wird um Quellenangabe gebeten.

Rückfragenhinweis

AKV EUROPA
Alpenländischer Kreditorenverband

Geschäftsstelle Wien, NÖ, Burgenland
Tel: 05 04 100 – 1380