woman_slider

AKV-Mitgliedschaft

Ihre Vorteile durch die Mitgliedschaft:

  • AKV-Schutzpaket
  • AKV-ONLINE Service rund um die Uhr
  • einfache Beauftragung
  • günstige Tarife

Weitere Infos

La Gioia GmbH

Insolvenzsache

Der Alpenländische Kreditorenverband (AKV) gibt bekannt:

Weiterer Betrieb des deutschen Investors Hans Kilger hat einen Insolvenzantrag gestellt.
Nachdem die Gesellschafterin Stern Capital Manangement AG gegen die La Gioia GmbH einen Insolvenzantrag stellte, hat die La Gioia GmbH selbst einen Konkursantrag beim Landesgericht für ZRS Graz eingebracht.
Unternehmensgegenstand ist die Aufzucht von Mangalitza Wollschweinen.
Es sollen noch ca. 500 Tiere in der Aufzucht sein.
Die Verbindlichkeiten betragen ca. EUR 5,6 Mio., denen Aktiva von ca. EUR 2,9 Mio. gegenüberstehen sollen.
Von der Insolvenz sind ca. 50 Gläubiger betroffen
Eine langfristige Fortführung dürfte schon aufgrund der Auseinandersetzungen im Gesellschafterbereich auszuschließen sein.
Neben E. u. M. Müller Gesellschaft mbH, der Domäne Müller Gutsverwaltung GmbH und die Steirerwein Produktion & Handel OG handelt es sich um den vierten steirischen Betrieb, an dem sich der deutsche Investor Hans Kilger beteiligt hat.

Bereits in den letzten Wochen konnte den Medien entnommen werden, dass es zu massiven Streitigkeiten zwischen den Gesellschaftern der La Gioia GmbH gekommen ist, im Zuge derer der wirtschaftliche Eigentümer der Stern Capital Management AG, nämlich Hans Kilger, Strafanzeige gegen den Zuchtbetrieb einbrachte, an welchem er über diese Gesellschaft mehrheitlich beteiligt ist. Die andere Gesellschafterseite wiederum bringt vor, dass die Stern Capital Management AG ihren Verpflichtungen als Investor nicht nachkomme.

Nun hat die La Gioia GmbH mit dem Sitz in Ziegenberg 14, 8262 Ziegenberg selbst einen Antrag auf Eröffnung eines Konkursverfahrens eingebracht.

Unternehmensdaten

Zur La Gioia GmbH ist auszuführen, dass es sich um eine im Mai 2019 gegründete Gesellschaft handelt, welche vorerst im Eigentum der La Gioia AG stand, welche ihren Sitz in Basel hat und deutschen Eigentümern zuzuordnen ist. Ende des Jahre 2020/Anfang 2022 ist der deutsche Investor Johann Kilger über die Stern Capital Manangement AG in das Unternehmen eingestiegen. Es wurden 60 % der Gesellschaftsanteile übernommen und zudem sollte über dieses Investment der La Gioia GmbH Kapital in der Höhe von EUR 4 Mio. zugeführt werden.

Nach den erst zu überprüfenden Angaben im Insolvenzantrag soll man den Verpflichtungen aus diesem Investment nicht zur Gänze nachgekommen sein.

Die Stern Capital Management AG mit dem Sitz in München soll der La Gioia GmbH Darlehen in Millionenhöhe zur Umsetzung von Investitionsmaßnahmen im Zusammenhang mit der regionalen Züchtung und Vermarktung hochwertiger Mangalitza-Schweine gewährt haben. Seit Dezember 2021 ist sie im Firmenbuch als Mehrheitsgesellschafterin ausgewiesen, sodass dem Firmenbuch nachstehende Gesellschafter entnommen werden können:

La Gioia AG mit Sitz in Basel:                                           40 %

Stern Capital Management AG mit Sitz in München:  60 %

Die handelsrechtliche Geschäftsführung wird von Elisabeth Birli, geb. 12.04.1964 und Nathalie Birli geb. 10.09.1984 ausgeübt.

Unternehmensgegenstand ist der Verkauf von lebenden und geschlachteten Tieren, die Vermittlung von Franchiseverträgen für die Tierzucht und Dienstleistungen im Bereich der Schweinezucht. Es sollte ein Herzeige- und Zuchtbetrieb für Mangalitza-Wollschweine etabliert werden. Über Franchisepakete sollte die Aufzucht zum Teil über Landwirte erfolgen.

Der Sitz der Gesellschaft befindet sich in 8312 Ottendorf an der Rittschein, Ziegenberg 14. Es wurde die Betriebsliegenschaft erworben und umgebaut.

Derzeit sollen 500 Lebendtiere (Mangalitza-Schweine) im Eigentum der Gesellschaft stehen.

Im Betrieb werden nur mehr die beiden Geschäftsführerinnen Elisabeth Birli, geb. 12.04.1964 und Nathalie Birli, geb. 10.09.1984 beschäftigt. Die übrigen Dienstverhältnisse dürften bereits aufgelöst sein.

Insolvenzursachen / Vermögenslage

Die konkreten Insolvenzursachen werden im Rahmen des Insolvenzverfahrens erst zu erörtern sein.

Auch ein konkreter Vermögensüberblick wird erst zu schaffen sein.

Ein vorliegender Vermögensstatus weist Verbindlichkeiten in der Höhe von EUR 5.592.000,- aus. Davon entfallen jedoch ca. EUR 3 Mio. auf Verbindlichkeiten gegenüber Darlehensgebern, wobei es sich voraussichtlich um Gesellschafterdarlehen handeln dürfte. Ob diese als Eigenkapital zu werten sind und daher als insolvenzrelevante Passiva auszuklammern sind, werden ebenfalls die Überprüfungen zeigen.

Die Aktiva zu Buchwerten werden mit EUR 2.644.000,– bekanntgegeben.

Weitere Vorgangsweise

Nach den Angaben im Insolvenzantrag soll die Versorgung der rund 500 Tiere bis 01.05.2022 gesichert sein und soll sodann ein Verkauf erfolgen.

Verfahrensdaten

La Gioia GmbH Konkursverfahren zur Geschäftszahl 25 S 40/22b.

Zum Insolvenzverwalter wurde der Rechtsanwalt Dr. Paul Wuntschek, 8020 Graz, Neubaugasse 24 bestellt.

Eröffnung:                                            21.04.2022

Anmeldefrist:                                       09.06.2022

Berichts- und Prüfungstagsatzung:  23.06.2022, 11.30 Uhr

Forderungsanmeldungen können ab sofort über den AKV angemeldet werden.
Bei Veröffentlichung wird um Quellenangabe gebeten.

Rückfragenhinweis

AKV EUROPA
Alpenländischer Kreditorenverband

Geschäftsstelle Graz
Tel: 05 04 100 – 8000
Mag. Franz Blantz
Tel: 05 04 100-8180
Mobil: 0664/ 84 59 207