woman_slider

AKV-Mitgliedschaft

Ihre Vorteile durch die Mitgliedschaft:

  • AKV-Schutzpaket
  • AKV-ONLINE Service rund um die Uhr
  • einfache Beauftragung
  • günstige Tarife

Weitere Infos

Perception Park GmbH

Insolvenzsache

Der Alpenländische Kreditorenverband gibt bekannt:

 

Die Firma Perception Park GmbH meldet Insolvenz an.

Passiva rund EUR 1,2 Mio.

7 Dienstnehmer und 23 Gläubiger betroffen.

Liquidation und keine Sanierung.

Die Perception Park GmbH hat einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beim LG für ZRS Graz gestellt, welchem folgend nunmehr ein Konkursverfahren eröffnet wurde.

Zum Insolvenzverwalter wurde Mag. Georg Dieter, RA in Graz, bestellt.

Unternehmensdaten

Das im Jahr 2013 gegründete Unternehmen, in welchem zuletzt 7 Dienstnehmer beschäftigt waren, beschäftigte sich mit der Entwicklung, Produktion und dem Vertrieb von Datenverarbeitungseinheiten, Datenverarbeitungslösungen, Software und Softwarelösungen, der Beratung, dem Training und der Schulung in den Bereichen Hyperspektral Imaging, Chemical Imaging, Chemical Colour Imaging, Bildverarbeitung, Integration von Sensor- und Datenverarbeitungssystemen sowie Machbarkeitsuntersuchungen, Systemspezifikationen und Implementierungskonzepten zu den zuvor genannten Bereichen.

Insolvenzursachen / Vermögenslage

Das Unternehmen schloss mehrere Förderverträge unter anderem mit der Austria Wirtschaftsservice GmbH und der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft mbH ab, wobei aus diesem Förderverträgen bis Ende des Jahres erhebliche Rückzahlungen zu tätigen wären. Zumal das Unternehmen jedoch offenbar daran scheiterte den Businessplan umzusetzen, insbesondere die Produkte/Lösungen in ausreichender Zahl zu verkaufen und somit Deckungsbeiträge nicht erwirtschaftet werden konnten, ist eine ordnungsgemäße Rückführung aus den zu erwartenden Einnahmen nicht darstellbar.

Die Verbindlichkeiten betragen rund EUR 1,05 Mio., hinzu treten nachrangige Forderungen aufgrund mittels Crowdfunding lukrierter Beträge in Höhe von EUR 171.650,00.

Die Aktiva beziffert man mit rund EUR 233.000,00, resultierend insbesondere aus vorhandenen Guthaben in der Höhe von rund EUR 168.000,00, inwiefern die Betriebs- und Geschäftsausstattung sowie immaterielle Vermögensgegenstände einen realisierbaren Wert darstellen, wird sich erst zeigen.

Weitere Vorgangsweise

Eine positive Fortbestehensprognose ist nicht mehr erstellbar und somit auch eine Sanierung nicht möglich, sodass das Unternehmen im Rahme des Insolvenzverfahrens abzuwickeln sein wir.

Verfahrensdaten

Eröffnung: 18.07.2022

Anmeldefrist: 15.09.2022

Insolvenzverwalter: Mag. Georg Dieter, RA, 8010 Graz, Kalchberggasse 10/III

Berichts- und Prüfungstagsatzung: 29.09.2022, 10.50 Uhr

Forderungsanmeldungen können ab sofort über den AKV angemeldet werden.

Bei Veröffentlichung wird um Quellenangabe gebeten.

Rückfragenhinweis

AKV EUROPA

Alpenländischer Kreditorenverband

 

Geschäftsstelle Graz

Tel: 05 04 100 – 8000

Mag. Markus Graf

Tel: 05 04 100-8160