woman_slider

AKV-Mitgliedschaft

Ihre Vorteile durch die Mitgliedschaft:

  • AKV-Schutzpaket
  • AKV-ONLINE Service rund um die Uhr
  • einfache Beauftragung
  • günstige Tarife

Weitere Infos

Star Inn Hotelbetriebs GmbH

Insolvenzsache

Der Alpenländische Kreditorenverband gibt bekannt, dass über das Vermögen der Star Inn Hotelbetriebs GmbH, FN 275593i, beim Handelsgericht Wien ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung beantragt wurde.

Die Antragstellerin betreibt 8 Hotels in Wien, Salzburg und Linz.

Die Hotels dieser Kette befinden sich stets in Stadtzentren, wobei ein gehobenes drei-Sterne–Hotelniveau zu mäßig günstigen Preisen angeboten wird. Die Gästezielgruppen sind vor allem Geschäftsreisende und Touristen.

Es sind derzeit 101 Dienstnehmer bei der Antragstellerin beschäftigt.

Das Abgleiten in die nunmehrige Insolvenz wird im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie und den damit zusammenhängenden Auswirkungen auf den Städtetourismus und insbesondere auf die Hotelbetriebe des Star Inn-Gruppe gesehen.

Letztlich sind auch außergerichtliche Sanierungsbemühungen trotz intensiven Einsatz der Geschäftsführung gescheitert und es musste die Insolvenz beantragt werden.

Vermögenslage

Laut vorgelegter Unterlagen betragen die Passiven EUR 15.451.000,-.

Von diesem Insolvenzverfahren sind 64 Gläubiger betroffen.

Weitere Vorgangsweise

Das Unternehmen soll fortgeführt und über nachstehenden Sanierungsplan entschuldet werden:

Die Insolvenzgläubiger erhalten eine 20 % Quote, zahlbar in 2 Jahren ab Annahme des Sanierungsplans.

Der angebotene Sanierungsplan soll aus der Unternehmensfortführung sowie durch einen Investoreneinstieg auf Gesellschafter Ebene finanziert werden.

Es wurden bereits umfangreiche Sanierungsmaßnahmen eingeleitet.

Forderungsanmeldungen können ab sofort über den AKV angemeldet werden.
Bei Veröffentlichung wird um Quellenangabe gebeten.

Rückfragenhinweis

AKV EUROPA
Alpenländischer Kreditorenverband

Geschäftsstelle Wien, NÖ, Burgenland
Tel: 05 04 100 – 1380