woman_slider

AKV-Mitgliedschaft

Ihre Vorteile durch die Mitgliedschaft:

  • AKV-Schutzpaket
  • AKV-ONLINE Service rund um die Uhr
  • einfache Beauftragung
  • günstige Tarife

Weitere Infos

STEYR MOTORS GmbH

Insolvenzsache

Der Alpenländische Kreditorenverband gibt bekannt, dass das Konkursverfahren der STEYR MOTORS GmbH, FN208974s, beim Landesgericht Steyr am 05.04.2022 abgeschlossen wurde. In dem am 30.11.2018 eröffneten Verfahren werden die Gläubiger eine Verteilungsquote von ca. 54 % erhalten.

Verfahrensverlauf und Ergebnis

Das Verfahren wurde über Eigenantrag der Schuldnerin ursprünglich als Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet. Nach dem eingebrachten Sanierungsplan sollten die Gläubiger eine Quote von 20 % erhalten. 166 Dienstnehmer waren von der Insolvenz betroffen.

Nach der Verfahrenseröffnung wurde das Unternehmen zunächst fortgeführt. Die Schuldnerin hat bis unmittelbar vor der Sanierungsplantagsatzung auch am Sanierungsplanantrag festgehalten. Nachdem dieser im Februar 2019 letztlich zurückgezogen wurde, gelang es, das schuldnerische Unternehmen zu über dem Schätzwert liegenden Preisen zu veräußern. Die Unternehmensschließung erfolgte daran anschließend im August 2019.

Hervorzuheben ist, dass im Zuge des Verkaufes ein im Vergleich zu einer Liquidation sehr viel höherer Verwertungserlös erzielt wurde, viele Arbeitsplätze erhalten wurden und auch etliche Schadenersatzansprüche hintangehalten werden konnten.

Insgesamt wurden 1.081 Forderungen im Umfang von ca. EUR 55 Mio. angemeldet. Hiervon sind bei der Verteilung Insolvenzforderungen mit rund 33,24 Mio. zu berücksichtigen. Hieraus errechnet sich eine ausschüttbare Quote von etwa 54 %. Die Gläubiger erhalten demnach eine mehr als doppelt so hohe Quote, als im Sanierungsplanantrag vorgesehen war.

Bei Veröffentlichung wird um Quellenangabe gebeten.

Rückfragenhinweis

AKV EUROPA
Alpenländischer Kreditorenverband

Geschäftsstelle Linz
Tel: 05 04 100 – 4000