Wien, 29.05.2020/CW/KT

6 S 50/20z

Insolvenz SPLASHLINE Travel und Event GmbH

FN428999g


 

Sehr geehrte Damen und Herren,

die SPLASHLINE Travel und Event GmbH kann ihren laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Vom zuständigen Handelsgericht Wien wurde ein Konkursverfahren eröffnet. Da Sie auf der Gläubigerliste aufscheinen, übermittelt Ihnen der AKV EUROPA als staatlich bevorrechteter Gläubigerschutzverband einen Informationsbericht.

Mit dem Auftrag zur Anmeldung Ihrer Forderung bei Gericht übernehmen unsere Juristen für Sie die gesamte Abwicklung des weiteren Insolvenzverfahrens, insbesondere: 

// Wahrnehmung sämtlicher notwendiger Gerichtstermine
// Wahrnehmung außergerichtlicher Termine wie zB Gläubigerausschusssitzungen etc.
// Außergerichtliche Abklärung allfälliger Forderungsbestreitungen
// Laufende Berichterstattung über das Verfahren
// Überprüfung der Angemessenheit und Erfüllbarkeit der vorgeschlagenen Sanierungsplanquote
// Einziehung und Weiterleitung der auf Ihre Forderung entfallenden Quote 
 

In diesem Verfahren melden wir für Sie Ihre Forderungen bis EUR 5.000,-- GRATIS an!
Sie bezahlen lediglich die Gerichtsgebühr in Höhe von EUR 23,--.


Unsere Konditionen finden Sie auf www.akv.at und in der Beilage. Für Fragen betreffend einer Forderungsanmeldung kontaktieren Sie uns bitte unter 05 04 1000.


Mit freundlichen Grüßen
 
AKV EUROPA
Alpenländischer Kreditorenverband


Dr. Cornelia Wesenauer
Insolvenzabteilung Wien/NÖ/Bgld.
 
// AKV INSOLVENZINFORMATION  

VERFAHRENSDATEN
 
GESCHÄFTSZAHL // 6 S 50/20z
GERICHT // Handelsgericht Wien
VERFAHRENSERÖFFNUNG // 29.05.2020
ANTRAG // Eigenantrag
EIGENVERWALTUNG // Nein
VERWALTER // Dr. Susi Pariasek, Rechtsanwalt
Heinrichsgasse 4, 1010 Wien
ANMELDEFRIST // 13.08.2020
BERICHTSTAGSATZUNG // 27.08.2020, 13:20 Uhr
PRÜFUNGSTAGSATZUNG // 27.08.2020, 13:20 Uhr
GLÄUBIGERVERSAMMLUNG // 27.08.2020, 13:20 Uhr


UNTERNEHMENSDATEN
 
NAME // SPLASHLINE Travel und Event GmbH
(vormals Tunkel Beteiligungs GmbH)
SITZ // Knöllgasse 15, 1100 Wien
RECHTSFORM // GmbH
FIRMENBUCHNUMMER // FN428999g
BRANCHE // Reiseveranstalter
GRÜNDUNG // Erklärung über die Errichtung der Gesellschaft vom 14.01.2015
STAMMKAPITAL // EUR 35.000,--; zur Gänze einbezahlt
DIENSTNEHMER // unbekannt
GESCHÄFTSFÜHRER // Julia Verhounig, geb. 12.05.1981
vertritt seit 17.06.2016 gemeinsam mit einem weiteren Geschäftsführer

Dietmar Tunkel, geb. 27.09.1972
vertritt seit 12.02.2015 selbständig
GESELLSCHAFTER // Dietmar Tunke, geb. 27.09.1972
geleistete Stammeinlage EUR 1.835,05

 
  SPLESCH Group GmbH (FN359308w)
geleistete Stammeinlage EUR 24.379,95

 
  Ägidius Pirkner, geb. 16.05.1978
geleistete Stammeinlage EUR 8.785,--

Beim schuldnerischen Unternehmen handelt es sich um die bekannte Reiseveranstalterin für Maturareisen unter dem Namen „Summer Splash“.


INSOLVENZURSACHEN & VERMÖGEN

Das Abgleiten in die nunmehrige Insolvenz wird auf den Wegfall der Geschäftsgrundlage nach der Ausbreitung der COVID-19 Pandemie zurückgeführt. Es mussten zahlreiche geplante Veranstaltungen wie „Sound Everest“, „Springbreak Europe“ und „Brass Palmas“ in Folge der behördlichen Veranstaltungsverbote und Reisebeschränkungen abgesagt werden.

Gemäß vorgelegten Unterlagen sind von diesem Insolvenzverfahren rund 200 Gläubiger mit Gesamtforderungen von EUR 1.073.000,00 betroffen.

Ein großer Teil der betroffenen Gläubiger entfällt jedoch auf Reisekunden. Handelt es sich um Kunden, welche eine Pauschalreise gebucht haben, so sind deren Ansprüche durch die Versicherung nach der Pauschalreiseverordnung gedeckt und wird diesen empfohlen, sich an die Abwickler, die Call us Assistance International GmH, zu wenden.

Die Insolvenzursachen sowie die aktuellen Vermögensverhältnisse müssen im Zuge des Verfahrens erst überprüft werden.


PROGNOSE

Die bisher gebuchten Reisen werden nicht mehr durchgeführt und hat das Unternehmen angekündigt, den betroffenen Kunden eine Rückerstattung leisten zu wollen. Hierfür besteht eine Versicherung nach der Pauschalreiseverordnung. Inwiefern dies durch die erwartete Insolvenzeröffnung noch möglich sein wird, wird der Insolvenzverwalter einer rechtlichen Prüfung zu unterziehen haben.

Eine Unternehmensfortführung wird nicht angestrebt. Das Unternehmen soll liquidiert werden.
 
 
// WEITERES VORGEHEN  

Um für Sie einschreiten zu können, benötigen wir folgende Unterlagen:

VOLLMACHT
firmenmäßig gefertigt (das Formular finden Sie beiliegend)

FORDERUNGSNACHWEIS
Genaue Angabe der anzumeldenden Forderungshöhe (in EURO)
Belege, die die Höhe Ihrer Forderung ausweisen wie zB RECHNUNGEN, OFFENE POSTEN-LISTEN

BANKVERBINDUNG
bitte IBAN, Internationale Bank Account Number, sowie BIC direkt auf der Vollmacht vermerken

UID-NUMMER
bitte direkt auf der Vollmacht vermerken

EIGENTUMSVORBEHALT?
Wir benötigen:
- Schriftlichen Auftrag zur Geltendmachung
- Rechtsgültige Vereinbarung des Eigentumsvorbehalts (Vermerk auf der Rechnung reicht nicht)
- Welche Waren wurden unter Eigentumsvorbehalt geliefert

KONTAKTINFO
Die gegenständliche Insolvenz wird von der Geschäftsstelle
Wien / NÖ / Bgld. betreut.

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an:

 forderungsanmeldung@akveuropa.at 

oder per Fax an:
05 04 100 1522

oder per Post an:
AKV EUROPA, Postfach 31, 1041 Wien 
 
Sobald Ihre Unterlagen bei uns eingelangt sind, wird der AKV EUROPA für Sie tätig.

BEILAGEN //
Vollmacht
Tarifblatt
Besuchen Sie uns auf www.akv.at!
  
 
PDF öffnen Insolvenz drucken
Forderung jetzt anmelden