Graz, 03.07.2020/DI

27 S 36/20a

Insolvenz Wirecard Central Eastern Europe GmbH

FN195599x


 

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Wirecard Central Eastern Europe GmbH kann ihren laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Vom zuständigen Landesgericht für ZRS Graz Abt. 27 wurde ein Konkursverfahren eröffnet. Da Sie auf der Gläubigerliste aufscheinen, übermittelt Ihnen der AKV EUROPA als staatlich bevorrechteter Gläubigerschutzverband einen Informationsbericht.

Mit dem Auftrag zur Anmeldung Ihrer Forderung bei Gericht übernehmen unsere Juristen für Sie die gesamte Abwicklung des weiteren Insolvenzverfahrens, insbesondere: 

// Wahrnehmung sämtlicher notwendiger Gerichtstermine
// Wahrnehmung außergerichtlicher Termine wie zB Gläubigerausschusssitzungen etc.
// Außergerichtliche Abklärung allfälliger Forderungsbestreitungen
// Laufende Berichterstattung über das Verfahren
// Überprüfung der Angemessenheit und Erfüllbarkeit der vorgeschlagenen Sanierungsplanquote
// Einziehung und Weiterleitung der auf Ihre Forderung entfallenden Quote 
 

In diesem Verfahren melden wir für Sie Ihre Forderungen bis EUR 5.000,-- GRATIS an!
Sie bezahlen lediglich die Gerichtsgebühr in Höhe von EUR 23,--.


Unsere Konditionen finden Sie auf www.akv.at und in der Beilage. Für Fragen betreffend einer Forderungsanmeldung kontaktieren Sie uns bitte unter 05 04 1000.


Mit freundlichen Grüßen
 
AKV EUROPA
Alpenländischer Kreditorenverband


Mag. Markus Graf
Geschäftsstelle Steiermark
 
// AKV INSOLVENZINFORMATION  

VERFAHRENSDATEN
 
GESCHÄFTSZAHL // 27 S 36/20a
GERICHT // Landesgericht für ZRS Graz Abt. 27
VERFAHRENSERÖFFNUNG // 03.07.2020
ANTRAG // Eigenantrag
EIGENVERWALTUNG // Nein
VERWALTER // Mag. Dr. Ulla Reisch, Rechtsanwältin Landstraßer Hauptstraße 1a, Ebene 07, Top 09, 1030 WIEN
ANMELDEFRIST // 18.08.2020
BERICHTSTAGSATZUNG // 01.09.2020, 11:00 Uhr
PRÜFUNGSTAGSATZUNG // 01.09.2020, 11:00 Uhr

UNTERNEHMENSDATEN
 
NAME // Wirecard Central Eastern Europe GmbH
SITZ // Reininghausstraße 13a, 8020 GRAZ
RECHTSFORM // GmbH
FIRMENBUCHNUMMER // FN195599x
GRÜNDUNG // 2000
GESCHÄFTSFÜHRER // Roland Toch, geb. 22.03.1972, Senfgasse 1/10/4, 1100 Wien, Aman Curt Chadha, geb. 04.12.1981, Hartmanngasse 14/31, 1050 Wien
GESELLSCHAFTER // Wirecard Sales International Holding GmbH


// Unternehmensdaten

Die Wirecard Central Eastern Europe GmbH hat mit heutigem Tag einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beim LG für ZRS Graz gestellt und wurde infolgend ein Konkursverfahren eröffnet und wurden Frau Mag. Dr. Ulla Reisch, Rechtsanwältin in Wien und Mag. Herbert Ortner, Rechtsanwalt in Graz zu den Insolvenzverwaltern bestellt.

In den letzten Tagen sind bereits mehrfach die Vorgänge um die deutsche Muttergesellschaft bzw. deutsche Schwestergesellschaften durch die Medien gegangen, wobei bekanntlich der Vorwurf massiver Ungereimtheiten im Bilanzwesen im Raum steht, welcher sogar zur vorübergehenden Inhaftierung des geschäftsführenden Vorstandsmitgliedes und technischen Direktors geführt hat.

Der Sitz der österreichischen Gesellschaft befindet sich in 8020 Graz, Reininghausstraße 13a und wird weiters am Standort 1020 Wien, Taborstraße 1-3 eine Betriebsstätte unterhalten.

Im Unternehmen in Österreich werden derzeit 152 Dienstnehmer beschäftigt.

Unternehmensgegenstand sind im Wesentlichen technische Dienstleistungen im Bereich der Abwicklung von Zahlungen zwischen Konsumenten und Händlern im elektronischen Zahlungsverkehr.


// Insolvenzursachen / Vermögenslage

Hinsichtlich der Insolvenzursachen gibt man an, dass aufgrund der Entwicklungen innerhalt des Wirecard-Konzerns erhebliche Forderungen aus erbrachten Dienstleistungen insbesondere gegenüber zwei mittlerweile ebenso insolventen Unternehmen aus Deutschland (Wirecard Technologies GmbH bzw. Wirecard AG) als uneinbringlich einzustufen sind.

Die Passiva sollen laut Insolvenzantrag rund EUR 2,3 Mio. betragen, welchen Eigenmittel in der Höhe von rund EUR 1,7 Mio. gegenüberstehen sollen, wobei es sich hiebei hauptsächlich um Rückstellungen handeln dürfte.


// Weitere Vorgangsweise 

Eine Fortführung des Unternehmens ist offenbar nicht angedacht, sodass das Unternehmen zu liquidieren sein wird.


 

 
 
// WEITERES VORGEHEN  

Um für Sie einschreiten zu können, benötigen wir folgende Unterlagen:

VOLLMACHT
firmenmäßig gefertigt (das Formular finden Sie beiliegend)

FORDERUNGSNACHWEIS
Genaue Angabe der anzumeldenden Forderungshöhe (in EURO)
Belege, die die Höhe Ihrer Forderung ausweisen wie zB RECHNUNGEN, OFFENE POSTEN-LISTEN

BANKVERBINDUNG
bitte IBAN, Internationale Bank Account Number, sowie BIC direkt auf der Vollmacht vermerken

UID-NUMMER
bitte direkt auf der Vollmacht vermerken

EIGENTUMSVORBEHALT?
Wir benötigen:
- Schriftlichen Auftrag zur Geltendmachung
- Rechtsgültige Vereinbarung des Eigentumsvorbehalts (Vermerk auf der Rechnung reicht nicht)
- Welche Waren wurden unter Eigentumsvorbehalt geliefert

KONTAKTINFO
Die gegenständliche Insolvenz wird von der Geschäftsstelle
betreut.

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an:

graz@akveuropa.at

oder per Fax an:
05 04 100 8220

oder per Post an:
AKV EUROPA, Postfach 31, 1041 Wien 
 
Sobald Ihre Unterlagen bei uns eingelangt sind, wird der AKV EUROPA für Sie tätig.

BEILAGEN //
Vollmacht
Tarifblatt
Besuchen Sie uns auf www.akv.at!
  
 
PDF öffnen Insolvenz drucken
Forderung jetzt anmelden