'; $cannoamp = str_replace(".php","-amp.php",$_SERVER['PHP_SELF']); echo ''; ?>

 
 
 



 

Graz, 18.11.2020/DI

27 S 53/20a

Insolvenz Mag. pharm. Thomas Verdino

geb.: 26.12.1964


 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Herr Mag. pharm. Verdino kann seinen laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Vom  Landesgericht für Zivilrechtssachen Graz wurde ein Konkursverfahren eröffnet. Da Sie auf der Gläubigerliste aufscheinen, übermittelt Ihnen der AKV EUROPA als staatlich bevorrechteter Gläubigerschutzverband einen Informationsbericht.

Mit dem Auftrag zur Anmeldung Ihrer Forderung bei Gericht übernehmen unsere Juristen für Sie die gesamte Abwicklung des weiteren Insolvenzverfahrens, insbesondere: 

// Wahrnehmung sämtlicher notwendiger Gerichtstermine
// Wahrnehmung außergerichtlicher Termine wie zB Gläubigerausschusssitzungen etc.
// Außergerichtliche Abklärung allfälliger Forderungsbestreitungen
// Laufende Berichterstattung über das Verfahren
// Überprüfung der Angemessenheit und Erfüllbarkeit der vorgeschlagenen Sanierungsplanquote
// Einziehung und Weiterleitung der auf Ihre Forderung entfallenden Quote 
 

In diesem Verfahren melden wir für Sie Ihre Forderungen bis EUR 5.000,-- GRATIS an!
Sie bezahlen lediglich die Gerichtsgebühr in Höhe von EUR 23,--.


Unsere Konditionen finden Sie auf www.akv.at und in der Beilage. Für Fragen betreffend einer Forderungsanmeldung kontaktieren Sie uns bitte unter 05 04 1000.


Mit freundlichen Grüßen
 
AKV EUROPA
Alpenländischer Kreditorenverband


Mag. Markus Graf
Geschäftsstelle Steiermark
 
// AKV INSOLVENZINFORMATION  

VERFAHRENSDATEN
 
GESCHÄFTSZAHL // 27 S 53/20a
GERICHT // Landesgericht für Zivilrechtssachen Graz
VERFAHRENSERÖFFNUNG // 18.11.2020
ANTRAG // Eigenantrag
EIGENVERWALTUNG // Nein
VERWALTER // Dr. Marisa Schamesberger, Rechtsanwalt Kaiser-Josef-Platz 5, 8010 GRAZ
ANMELDEFRIST // 29.12.2020
BERICHTSTAGSATZUNG // 12.01.2021, 10:25 Uhr
PRÜFUNGSTAGSATZUNG // 12.01.2021, 10:25 Uhr

DATEN DES SCHULDNERS
 
NAME // Mag. pharm. Thomas Verdino
GEBURTSDATUM // 26.12.1964
FIRMENSITZ // Seestraße 33, 8141 PREMSTÄTTEN
PROTOKOLLIERT // Nein


Der am 26.12.1964 geborene Schuldner beschäftigte sich seit dem Jahr 2000 auf selbstständiger Basis mit der Entwicklung und Leitung von Apothekenprojekten, wobei dies in der Regel über Gesellschaftsgründungen mit dem jeweiligen Konzessionsinhabern erfolgte.

Die Verwertung  der Unternehmen bzw. Unternehmensanteile brachte jedoch nicht den erwarteten/erhoffen Erfolg, sodass nunmehr Haftungen in erheblichem Ausmaß schlagend werden.

Die Verbindlichkeiten betragen laut vorgelegter Vermögensaufstellung rund EUR 1,38 Mio., wobei der überwiegende Teil auf Bankverbindlichkeiten sowie Abgabenrückstände entfällt.

Dem stehen diverse Unternehmensbeteiligungen sowie in diesem Zusammenhang stehende mögliche Darlehensforderungen als Aktiva gegenüber, wobei die diesbezügliche Werthältigkeit eingeschränkt sein dürfte. Über eine der betreffenden Gesellschaften ist mittlerweile ebenso ein Insolvenzverfahren anhängig. Ein wohl als Superädifikat zu definierendes Containerhaus, welches den Wohnzwecken des Schuldners dient, dürfte ebenso nur einen überschaubaren Wert darstellen.

Aktuell ist der Schuldner für 8 Wochenstunden unselbstständig erwerbstätig und bezieht ein monatliches Nettoeinkommen von EUR 1014,75, inwiefern aus den Beteiligungen Einnnahmen erzielbar sind wird erst zu klären sein. 

Im Zuge des Insolvenzverfahrens werden die vorhandenen Vermögenswerte einer Verwertung zuzuführen sein und bleibt abzuwarten, ob der Schuldner in weiterer Folge einen Zahlungsplanantrag stellen wird.

RECHTLICHE INFORMATION
Nachdem der Schuldner mit seinem gesamten Privatvermögen für Verbindlichkeiten aus dem Unternehmensbetrieb haftet, empfehlen wir Ihnen die Anmeldung Ihrer Forderung. Dadurch erwirken Sie einen 30 Jahre gültigen, urteilsgleichen Exekutionstitel gegen den Schuldner. Von diesem können Sie - sollte eine Entschuldung im Wege eines Sanierungsplans nicht zustande kommen - nach Aufhebung des gegenständlichen Verfahrens jederzeit Gebrauch machen.

 
 
// WEITERES VORGEHEN  

Um für Sie einschreiten zu können, benötigen wir folgende Unterlagen:

VOLLMACHT
firmenmäßig gefertigt (das Formular finden Sie beiliegend)

FORDERUNGSNACHWEIS
Genaue Angabe der anzumeldenden Forderungshöhe (in EURO)
Belege, die die Höhe Ihrer Forderung ausweisen wie zB RECHNUNGEN, OFFENE POSTEN-LISTEN

BANKVERBINDUNG
bitte IBAN, Internationale Bank Account Number, sowie BIC direkt auf der Vollmacht vermerken

UID-NUMMER
bitte direkt auf der Vollmacht vermerken

EIGENTUMSVORBEHALT?
Wir benötigen:
- Schriftlichen Auftrag zur Geltendmachung
- Rechtsgültige Vereinbarung des Eigentumsvorbehalts (Vermerk auf der Rechnung reicht nicht)
- Welche Waren wurden unter Eigentumsvorbehalt geliefert

KONTAKTINFO
Die gegenständliche Insolvenz wird von der Geschäftsstelle
betreut.

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an:

graz@akveuropa.at

oder per Fax an:
05 04 100 8220

oder per Post an:
AKV EUROPA, Postfach 31, 1041 Wien 
 
Sobald Ihre Unterlagen bei uns eingelangt sind, wird der AKV EUROPA für Sie tätig.

BEILAGEN //
Vollmacht
Tarifblatt
Besuchen Sie uns auf www.akv.at!
  
 
PDF öffnen Insolvenz drucken
Forderung jetzt anmelden