Wien, 02.02.2021/MC

5 S 15/21x

Insolvenz P.M.A. Modehandels GmbH

FN139908y


 

Sehr geehrte Damen und Herren,

die P.M.A. Modehandels GmbH kann ihren laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Vom zuständigen Handelsgericht Wien wurde ein Konkursverfahren eröffnet. Da Sie auf der Gläubigerliste aufscheinen, übermittelt Ihnen der AKV EUROPA als staatlich bevorrechteter Gläubigerschutzverband einen Informationsbericht.

Mit dem Auftrag zur Anmeldung Ihrer Forderung bei Gericht übernehmen unsere Juristen für Sie die gesamte Abwicklung des weiteren Insolvenzverfahrens, insbesondere: 

// Wahrnehmung sämtlicher notwendiger Gerichtstermine
// Wahrnehmung außergerichtlicher Termine wie zB Gläubigerausschusssitzungen etc.
// Außergerichtliche Abklärung allfälliger Forderungsbestreitungen
// Laufende Berichterstattung über das Verfahren
// Überprüfung der Angemessenheit und Erfüllbarkeit der vorgeschlagenen Sanierungsplanquote
// Einziehung und Weiterleitung der auf Ihre Forderung entfallenden Quote 
 

In diesem Verfahren melden wir für Sie Ihre Forderungen bis EUR 5.000,-- GRATIS an!
Sie bezahlen lediglich die Gerichtsgebühr in Höhe von EUR 23,--.


Unsere Konditionen finden Sie auf www.akv.at und in der Beilage. Für Fragen betreffend einer Forderungsanmeldung kontaktieren Sie uns bitte unter 05 04 1000.


Mit freundlichen Grüßen
 
AKV EUROPA
Alpenländischer Kreditorenverband


Mag. Birgit Trieb
Insolvenzabteilung Wien/NÖ/Bgld.
 
// AKV INSOLVENZINFORMATION  

VERFAHRENSDATEN
 
GESCHÄFTSZAHL // 5 S 15/21x
GERICHT // Handelsgericht Wien
VERFAHRENSERÖFFNUNG // 02.02.2021
ANTRAG // Eigenantrag
EIGENVERWALTUNG // Nein
VERWALTER // Dr. Christof Stapf, Rechtsanwalt
Eßlinggasse 7, 1010 Wien
ANMELDEFRIST // 01.04.2021
BERICHTSTAGSATZUNG // 15.04.2021, 09:30 Uhr
PRÜFUNGSTAGSATZUNG // 15.04.2021, 09:30 Uhr
GLÄUBIGERVERSAMMLUNG // 15.04.2021, 09:30 Uhr

UNTERNEHMENSDATEN
 
NAME // P.M.A. Modehandels GmbH ("pimkie")
SITZ // Mariahilferstraße 64, 1070 Wien
FILIALE //FILIALE //FILIALEN // Wiener Straße 20, 2700 WIENER NEUSTADTWiener Straße 20, 2700 WIENER NEUSTADTWiener Straße 20, 2700 WIENER NEUSTADTWiener Straße 20, 2700 Wiener Neustadt
Kärntner Straße 34, 9500 Villach
Europastraße 148, 5020 Salzburg
Landstraße 28, 4020 Linz
Bürocenter B4, 2334 Vösendorf
Seiersberg 5, 8055 Seiersberg-Pirka
Viktor Adler Platz 13, 1100 Wien
Europaplatz 2, 1150 Wien
Handelskai 94-96, 1200 Wien
Wiener Straße 96-102, 3500 Krems
Hauptplatz 19, 8700 Leoben
St. Veiter Ring 20, Heuplatz 5, 9020 Klagenfurt
Bahnhofstraße 25, 6300 Wörgl
Wagramerstraße 94, 1220 Wien
RECHTSFORM // GmbH
FIRMENBUCHNUMMER // FN139908y
BRANCHE // Einzelhandel mit Bekleidung
GRÜNDUNG // 13.01.1996
STAMMKAPITAL // EUR 120.000,00 (zur Gänze geleistet)
DIENSTNEHMER // 76
GESELLSCHAFTER // DIRAMODE S.A.S. (in Frankreich registriert)
GESCHÄFTSFÜHRER // Patrick van der Linden, geb. 22.07.1968
vertritt seit 26.06.2019 selbständig
GESCHÄFTSFÜHRER // Alain Raymond Sallé, geb. 30.01.1971
vertritt seit 16.09.2019 selbständig
GESELLSCHAFTER // DIRAMODE S.A.S.
 

INSOLVENZURSACHEN

Bei der Firma P.M.A. Modehandels GmbH handelt es sich um ein Modeunternehmen, welches in Österreich unter dem Namen „pimkie“ 13 Filialen mit 76 DienstnehmerInnen betreibt. Die gesamte Belegschaft befindet sich derzeit in Kurzarbeit.

Alleingesellschafterin des schuldnerischen Unternehmens ist die DIRAMODE S.A.S., welche in Frankreich registriert ist.

Die Verwaltungstätigkeiten erfolgen durch die deutsche Schwestergesellschaft, der Framode GmbH, über welche aktuell laut den vorgelegten Unterlagen in Deutschland ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung anhängig ist.

Das Abgleiten in die nunmehrige Insolvenz wird laut den vorgelegten Unterlagen unter anderem auf die COVID-19 Pandemie und den daraus resultierenden Problemen zurückgeführt.

Ende 2017 wurden in der Muttergesellschaft, der DIRAMODE S.A.S., ein Restrukturierungsplan aufgesetzt, um die Profitabilität zu steigern, um unter anderem nicht profitable Filialen zu schließen. Außerdem hat im Juli 2020 einseitig die DIRAMODE S.A.S. ein  Transferpricing Agreement mit der P.M.A. Modehandels GmbH gekündigt, sodass zum 31.12.2020 kein Verlustausgleich mehr stattfand. 
Dadurch sei kein kostendeckender Fortbetrieb mehr möglich.

Die Gehälter wurden bis einschließlich Dezember 2020 bezahlt.

VERMÖGEN

Verbindlichkeiten ca. EUR 2,3 Mio.

Vermögenswerte: keine Liegenschaften, keine Unternehmensbeteiligungen, keine Marken- und Patenrechte, Warenlager 

PROGNOSE

Das schuldnerische Unternehmen strebt keinen Sanierungsplan an. Es ist allerdings beabsichtigt das Unternehmen kurzfristig fortzuführen, um eine bessere Verwertung der Ware zu ermöglichen.






 

 
 
// WEITERES VORGEHEN  

Um für Sie einschreiten zu können, benötigen wir folgende Unterlagen:

VOLLMACHT
firmenmäßig gefertigt (das Formular finden Sie beiliegend)

FORDERUNGSNACHWEIS
Genaue Angabe der anzumeldenden Forderungshöhe (in EURO)
Belege, die die Höhe Ihrer Forderung ausweisen wie zB RECHNUNGEN, OFFENE POSTEN-LISTEN

BANKVERBINDUNG
bitte IBAN, Internationale Bank Account Number, sowie BIC direkt auf der Vollmacht vermerken

UID-NUMMER
bitte direkt auf der Vollmacht vermerken

EIGENTUMSVORBEHALT?
Wir benötigen:
- Schriftlichen Auftrag zur Geltendmachung
- Rechtsgültige Vereinbarung des Eigentumsvorbehalts (Vermerk auf der Rechnung reicht nicht)
- Welche Waren wurden unter Eigentumsvorbehalt geliefert

KONTAKTINFO
Die gegenständliche Insolvenz wird von der Geschäftsstelle
Wien / NÖ / Bgld. betreut.

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an:

 forderungsanmeldung@akveuropa.at 

oder per Fax an:
05 04 100 1522

oder per Post an:
AKV EUROPA, Postfach 31, 1041 Wien 
 
Sobald Ihre Unterlagen bei uns eingelangt sind, wird der AKV EUROPA für Sie tätig.

BEILAGEN //
Vollmacht
Tarifblatt
Besuchen Sie uns auf www.akv.at!
  
 
PDF öffnen Insolvenz drucken
Forderung jetzt anmelden