36 S 97/22i

Insolvenz Zoltan Regös

geb.: 11.02.1965



Herr Regös kann seinen laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Vom  Landesgericht Korneuburg wurde ein Konkursverfahren eröffnet.

Wenn Sie von dieser Insolvenz als Gläubiger betroffen sind, haben Sie die Möglichkeit Ihre Forderung bei Gericht anzumelden. Dabei unterstützen wir Sie gern! 

Mit dem Auftrag zur Anmeldung Ihrer Forderung bei Gericht übernehmen unsere Juristen für Sie die gesamte Abwicklung des weiteren Insolvenzverfahrens, insbesondere: 

// Wahrnehmung sämtlicher notwendiger Gerichtstermine
// Wahrnehmung außergerichtlicher Termine wie zB Gläubigerausschusssitzungen etc.
// Außergerichtliche Abklärung allfälliger Forderungsbestreitungen
// Laufende Berichterstattung über das Verfahren
// Überprüfung der Angemessenheit und Erfüllbarkeit der vorgeschlagenen Entschuldungsanträge
// Einziehung und Weiterleitung der auf Ihre Forderung entfallenden Quote 
 

In diesem Verfahren melden wir für Sie Ihre Forderungen bis EUR 5.000,-- GRATIS an!
Sie bezahlen lediglich die Gerichtsgebühr in Höhe von EUR 25,--.


 
// AKV INSOLVENZINFORMATION  

VERFAHRENSDATEN
GESCHÄFTSZAHL // 36 S 97/22i
GERICHT // Landesgericht Korneuburg
VERFAHRENSERÖFFNUNG // 05.08.2022
ANTRAG // Gläubigerantrag
EIGENVERWALTUNG // Nein
VERWALTER // Mag. Petra Diwok, Rechtsanwältin
Hauptplatz 24, 2100 Korneuburg
ANMELDEFRIST // 05.10.2022
BERICHTSTAGSATZUNG // 19.10.2022, 14:00 Uhr
PRÜFUNGSTAGSATZUNG // 19.10.2022, 14:00 Uhr
GLÄUBIGERVERSAMMLUNG // 19.10.2022, 14:00 Uhr

DATEN DES SCHULDNERS
 
NAME // Zoltan Regös
Vermittlung von Werk- und
Dienstleistungsverträgen
GEBURTSDATUM // 11.02.1965
FIRMENSITZ // Am Kellern 2/3, 2000 Stockerau
BRANCHE// Vermittlung und Überlassung von Arbeitskräften


1. Das Konkursverfahren wurde über Antrag eines Gläubigers eröffnet.

Es wird nunmehr im Rahmen des Insolvenzverfahrens das vorhandene Vermögen inventarisiert und geschätzt. Erst nach diesen Ermittlungen wird eine Stellungnahme zu den Befriedigungsaussichten der Gläubiger möglich sein.

Eine Anmeldung Ihrer Forderung ist zu empfehlen. Wir stellen Ihnen gerne die kostengünstigen Dienste unseres Verbandes zur Verfügung.

2. Die Insolvenzursachen sowie die aktuellen Vermögensverhältnisse müssen im Zuge des Verfahrens erst überprüft werden.


RECHTLICHE INFORMATION

Nachdem der Schuldner mit seinem gesamten Privatvermögen für Verbindlichkeiten aus dem Unternehmensbetrieb haftet, empfehlen wir Ihnen die Anmeldung Ihrer Forderung. Dadurch erwirken Sie einen 30 Jahre gültigen, urteilsgleichen Exekutionstitel gegen den Schuldner. Von diesem können Sie - sollte eine Entschuldung im Wege eines Sanierungsplans nicht zustande kommen - nach Aufhebung des gegenständlichen Verfahrens jederzeit Gebrauch machen.


// WEITERES VORGEHEN  

Übergeben Sie uns Ihre Forderung zur Anmeldung bei Gericht! Verwenden Sie unser praktisches ONLINE Tool: 
 


KONTAKTINFO

Mag. Danijela Pinczolits
Geschäftsstelle
05 04 1000
forderungsanmeldung@akveuropa.at 
 
KOSTEN

Die Kosten für die Vertretung im Insolvenzverfahren entnehmen Sie bitte unseren Tarifen

Sobald uns Ihr Auftrag vorliegt werden wir für Sie tätig.