17 S 136/23h

Insolvenz Helene Theresia Lindorfer

geb.: 13.04.1950



Die Verlassenschaft nach Helene Theresia Lindorfer ist überschuldet. Vom  Landesgericht Linz wurde ein Konkursverfahren eröffnet.

Wenn Sie von dieser Insolvenz als Gläubiger betroffen sind, haben Sie die Möglichkeit Ihre Forderung bei Gericht anzumelden. Dabei unterstützen wir Sie gern! 

Mit dem Auftrag zur Anmeldung Ihrer Forderung bei Gericht übernehmen unsere Juristen für Sie die gesamte Abwicklung des weiteren Insolvenzverfahrens, insbesondere: 

// Wahrnehmung sämtlicher notwendiger Gerichtstermine
// Wahrnehmung außergerichtlicher Termine wie zB Gläubigerausschusssitzungen etc.
// Außergerichtliche Abklärung allfälliger Forderungsbestreitungen
// Laufende Berichterstattung über das Verfahren
// Überprüfung der Angemessenheit und Erfüllbarkeit der vorgeschlagenen Entschuldungsanträge
// Einziehung und Weiterleitung der auf Ihre Forderung entfallenden Quote 
 

Um Sie finanziell zu unterstützen, bieten wir Ihnen an, Ihre Forderung aus Leistung oder Lieferung (Darlehen ausgenommen) bis EUR 3.000,- in diesem Verfahren GRATIS anzumelden! In diesem Fall bezahlen Sie lediglich die Gerichtsgebühr von EUR 25,-.

 
// AKV INSOLVENZINFORMATION  

VERFAHRENSDATEN
GESCHÄFTSZAHL // 17 S 136/23h
GERICHT // Landesgericht Linz
VERFAHRENSERÖFFNUNG // 20.11.2023
ANTRAG // Eigenantrag
EIGENVERWALTUNG // Nein
VERWALTER // Mag. Christina Rupprecht, Rechtsanwältin Rainerstraße 6-8, 4020 LINZ

ANMELDEFRIST //

09.01.2024
PRÜFUNGSTAGSATZUNG // 23.01.2024, 09:00 Uhr

 

DATEN DER SCHULDNERIN
NAME // Verlassenschaft nach Helene Theresia Lindorfer
GEBURTSDATUM // 13.04.1950, verstorben am 05.10.2022
ZULETZT WOHNHAFT GEWESEN IN // Harrachstraße 15/3. ST 3, 4020 LINZ
BRANCHE// Verlassenschaften in Insolvenzverfahren
Das Verfahren wurde über Eigenantrag als Konkursverfahren eröffnet.




RECHTLICHE INFORMATION
Im Vordergrund  des Verfahrens steht die Verwertung des überschuldeten Nachlasses. An einer möglichen Verteilung nehmen nur angemeldete Forderungen teil. Der AKV EUROPA als staatlich bevorrechteter Gläubigerschutzverband meldet für Sie diese Forderung an und vertritt Sie im gesamten Insolvenzverfahren des Nachlasses.

// WEITERES VORGEHEN  

Übergeben Sie uns Ihre Forderung zur Anmeldung bei Gericht! Verwenden Sie unser praktisches ONLINE Tool: 
 


KONTAKTINFO

Mag. Daniel Nobis, LL.B.
Geschäftsstelle Oberösterreich
05 04 1000
linz@akveuropa.at
 
KOSTEN

Die Kosten für die Vertretung im Insolvenzverfahren entnehmen Sie bitte unseren Tarifen

Sobald uns Ihr Auftrag vorliegt werden wir für Sie tätig.