Wien, 02.02.2024/SZ

38 S 29/24b

Insolvenz Mariahilfer Straße 10-18 Immobilien GmbH

FN548289h



Sehr geehrte Damen und Herren,

die Mariahilfer Straße 10-18 Immobilien GmbH kann ihren laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Vom zuständigen Handelsgericht Wien wurde ein Konkursverfahren eröffnet. Da Sie auf der Gläubigerliste aufscheinen, übermittelt Ihnen der AKV EUROPA als staatlich bevorrechteter Gläubigerschutzverband einen Informationsbericht.


Mit dem Auftrag zur Anmeldung Ihrer Forderung bei Gericht übernehmen unsere Juristen für Sie die gesamte Abwicklung des weiteren Insolvenzverfahrens, insbesondere: 

// Wahrnehmung sämtlicher notwendiger Gerichtstermine
// Wahrnehmung außergerichtlicher Termine wie zB Gläubigerausschusssitzungen etc.
// Außergerichtliche Abklärung allfälliger Forderungsbestreitungen
// Laufende Berichterstattung über das Verfahren
// Überprüfung der Angemessenheit und Erfüllbarkeit der vorgeschlagenen Entschuldungsanträge
// Einziehung und Weiterleitung der auf Ihre Forderung entfallenden Quote 
 

Um Sie finanziell zu unterstützen, bieten wir Ihnen an, Ihre Forderung aus Leistung oder Lieferung (Darlehen ausgenommen) bis EUR  3.000,- in diesem Verfahren GRATIS anzumelden! In diesem Fall bezahlen Sie lediglich die Gerichtsgebühr von EUR 25,-.

Unsere Konditionen finden Sie auf www.akv.at und in der Beilage. Für Fragen betreffend einer Forderungsanmeldung kontaktieren Sie uns bitte unter 05 04 1000.


Mit freundlichen Grüßen
 
AKV EUROPA
Alpenländischer Kreditorenverband

Insolvenzabteilung Wien/NÖ/Bgld. 
 
// AKV INSOLVENZINFORMATION  

VERFAHRENSDATEN
GESCHÄFTSZAHL // 38 S 29/24b
GERICHT // Handelsgericht Wien
VERFAHRENSERÖFFNUNG // 02.02.2024
ANTRAG // Eigenantrag
EIGENVERWALTUNG // Nein
VERWALTER // Mag. Clemens Richter, Rechtsanwalt
Esteplatz 4, 1030 Wien
ANMELDEFRIST // 20.03.2024
BERICHTSTAGSATZUNG // 03.04.2024, 09:10 Uhr
PRÜFUNGSTAGSATZUNG // 03.04.2024, 09:10 Uhr
GLÄUBIGERVERSAMMLUNG // 03.04.2024, 09:10 Uhr

 
UNTERNEHMENSDATEN
 
NAME // Mariahilfer Straße 10-18 Immobilien GmbH
SITZ // Freyung 3, 1010 WIEN
RECHTSFORM // GmbH
FIRMENBUCHNUMMER // FN548289h
BRANCHE // Beteiligungsgesellschaft 
GRÜNDUNG // 18.12.2020 
STAMMKAPITAL // EUR 35.000,00 zur Gänze einbezahlt 
DIENSTNEHMER // 0
GESCHÄFTSFÜHRER // Pirolt Manuel, geb. 10.10.1983
vertritt seit 29.11.2023
GESCHÄFTSFÜHRER // Hill Sean Christopher, geb. 03.09.1979
vertritt seit 29.11.2023 
GESCHÄFTSFÜHRER // Jost Bernhard, geb.07.10.1973
vertritt seit 21.02.2022
GESCHÄFTSFÜHRER // Dunstan Mark Geoffrey Ross, geb. 11.02.19622
vertritt seit 29.11.2023
GESELLSCHAFTER // Skyred Holding 9 S.à.r.l. (Registre de Commerce et des Societes Luxembourg (B210055)
GESELLSCHAFTER // SIGNA Prime Capital Invest GmbH, FN 352317p


Bei der Antragstellerin handelt es sich um die bücherliche Eigentümerin der Liegenschaft EZ 605, KG 01010 Neubau mit der Adresse Mariahilfer Straße 10-18 in 1070 Wien. Auf dieser Liegenschaft wird derzeit ein Kaufhaus („Das Lamarr“) samt Hotel errichtet. Die Fertigstellung des Projektes („Das neue Quartier in Wien“ MAHÜ 10-18) ist nach eigenen Angaben Ende 2025 geplant.

Weiters ist zu erwähnen, dass die SIGNA Prime Capital Invest GmbH sowie die Skyred Holding 9 S.à.r.l. Gesellschafterinnen der Antragstellerin sind. Alleingesellschafterin der SIGNA Prime Capital Invest GmbH ist wiederum die ebenso insolvente SIGNA Prime Selection AG.


INSOLVENZURSACHEN & VERMÖGEN

Das unternehmensgegenständliche Bauprojekt sollte einerseits durch Kapitalzufuhr der beiden Gesellschafter sowie andererseits durch die Aufnahme eines Bankkredites iHv EUR 390 Mio. erfolgen sollen. Aufgrund der derzeit öffentlich bekannten Krise der gesamten SIGNA Gruppe und der Insolvenzeröffnung über das Vermögen der SIGNA Prime Selection AG, ist die Finanzierung jedoch nicht mehr gesichert und stehen die Bauarbeiten seit Dezember 2023 still.

Das Aktivvermögen der Antragstellerin stellt in Wesentlichen die Liegenschaft EZ 605, KG 01010 Neubau dar, welche allerdings mit einer Höchstbetragshypothek zu Gunsten der finanzierenden Banken im Gesamtausmaß iHv EUR 390 Mio. belastet ist.

Es wird nunmehr im Rahmen des Insolvenzverfahrens das vorhandene Vermögen inventarisiert und geschätzt. Erst nach diesen Ermittlungen wird eine Stellungnahme zu den Befriedigungsaussichten der Gläubiger möglich sein.

Laut den uns vorliegenden Unterlagen sind von dieser Insolvenz derzeit 78 Gläubiger betroffen und geht die Antragstellerin von Verbindlichkeiten in der Höhe von rund EUR 260 Mio. aus.


PROGNOSE

Ob eine Unternehmensfortführung und eine Entschuldung beabsichtigt wird, kann zum heutigen Zeitpunkt noch nicht beurteilt werden.

Der Alpenländische Kreditorenverband bietet ab sofort allen von dieser Insolvenz betroffenen Gläubigern gerne an, Sie bestmöglich zu vertreten, ihre Forderung beim zuständigen Konkursgericht anzumelden, sowie Ihnen über den Fortgang des Verfahrens zu berichten.


 
 
 
// WEITERES VORGEHEN  

Übergeben Sie uns Ihre Forderung zur Anmeldung bei Gericht! Verwenden Sie unser praktisches ONLINE Tool: 
 


KONTAKTINFO
Mag. Birgit Trieb
Insolvenzabteilung Wien/NÖ/Bgld.
05 04 1000
forderungsanmeldung@akveuropa.at 

KOSTEN

Die Kosten für die Vertretung im Insolvenzverfahren entnehmen Sie bitte unseren Tarifen

Sobald uns Ihr Auftrag vorliegt werden wir für Sie tätig.  
« Zurück zum Insolvenzticker