Layer AKV Privatinsolvenz_1000x350

AKV – COVID Assistance für Gläubiger

Die Rahmenbedingungen sind für die gesamte Wirtschaft durch die COVID-Pandemie zurzeit extrem herausfordernd.

Umso mehr ist es für jedes Unternehmen höchst unangenehm von der Insolvenz eines Geschäftspartners betroffen zu sein.

Der AKV hilft und unterstützt Sie in dieser Situation:

Bei Forderungsanmeldungen bis EUR 5.000,- bei Unternehmensinsolvenzen übernimmt der AKV die Forderungsanmeldung und die Vertretung bei Gericht kostenfrei.

Diese COVID ASSISTANCE kann pro Verfahren nur einmal in Anspruch genommen werden, gilt nur für Forderungen aus Lieferung und Leistung (Nicht für Darlehen), wobei Einzelforderungen gegen einen Schuldner zur Berechnung der Forderungshöhe zusammengerechnet werden.

Die Gerichtsgebühr (dzt. EUR 23,-) wird in Rechnung gestellt.

Bei Forderungen über EUR 5.000,- stehen AKV-Mitgliedern durch ihre Schecks aus dem AKV-Schutzpaketheft außergewöhnliche Preisvorteile für die Vertretungskosten bei Gericht zur Verfügung.

Das zeichnet uns aus

check

ONLINE-Service

Übergabe und Akteneinsicht rund um die Uhr

check

Erfahrung

Nahezu 100 Jahre Erfahrung bei Insolvenzvertretungen

check

Persönlich

Direkter Ansprechpartner

check

Up To Date

optimale EDV-Unterstützung