AGB für das Forderungsmanagement gültig ab 01.01.2017

Print

Präambel

Der AKV EUROPA ist eine unabhängige Gläubigerschutzorganisation, die Unternehmen und Private in Insolvenzangelegenheiten, bei Forderungsbetreibungen im In- und Ausland und bei Wirtschaftsauskünften unterstützt.

Die langjährige Erfahrung und die Seriosität garantieren eine schnelle und professionelle Bearbeitung. Der AKV EUROPA unterliegt einem Vereinsstatut, die Mitglieder können daher preislich bevorzugte Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Die Mitgliedschaft kann mittels eingeschriebenen Briefes einlangend bis spätestens 30. September eines Jahres mit Wirkung zum 31. Dezember desselben Jahres gekündigt werden, bei Nichtkündigung tritt eine automatische Verlängerung ein.

Allgemeine Grundlagen

Der AKV EUROPA übernimmt als unabhängige Organisation die Forderungen seiner Mitglieder/Mandanten im In- und Ausland zum Inkasso. Als staatlich bevorrechteter Gläubigerschutzverband trägt der AKV EUROPA große Verantwortung für eine ordungsgemäße und gesetzeskonforme Abwicklung des Forderungsmanagements seiner Auftraggeber. Alle dem AKV EUROPA übergebenen Forderungen werden nach Möglichkeit außergerichtlich unter Berücksichtigung juristischer und wirtschaftlicher Gesichtspuntke betrieben.

AGB 2017 Inkasso