AKV – Treuhänder in Abschöpfungsverfahren

Der AKV wird seit Einführung der Privatinsolvenz vom Gericht als Treuhänder in Abschöpfungsverfahren bestellt. In zahlreichen Abschöpfungsverfahren im gesamten Bundesgebiet ist der AKV nach gerichtlicher Beauftragung tätig.

Als Treuhänder sind wir verpflichtet:

  • dem Gericht laufend über den Verlauf des Abschöpfungsverfahrens Bericht zu erstatten
  • sämtliche Zahlungseingänge jährlich an die Gläubiger auszuschütten (bei Verfahren ab 1.11.2017 am Ende des Abschöpfungsverfahrens bzw. bei Erreichen einer 10 % Quote)
  • den Schuldner auf seine Obliegenheiten im Abschöpfungsverfahren aufmerksam zu machen
  • den Drittschuldner die Abtretung des pfändbaren Einkommens mitzuteilen

Als Treuhänder sind wir kompetente Ansprechpartner für

  • RechtspflegerInnen
  • Gläubiger
  • Schuldner
  • Dienstgeber

Bis dato konnte eine durchschnittliche Quote in den Treuhandakten des AKV von 18,3 % erreicht werden. Bei 70 % der abgeschlossenen Akte wurde die Restschuldbefreiung erteilt.

Das zeichnet uns aus

ONLINE-Service

Übergabe und Akteneinsicht rund um die Uhr

Erfahrung

Nahezu 100 Jahre Erfahrung bei Insolvenzvertretungen

Persönlich

Direkter Ansprechpartner

Up To Date

optimale EDV-Unterstützung